Haralds Silovs

Haralds Silovs (* 7. April 1986 in Riga; auch Heralds Silovs) ist ein lettischer Shorttracker.

Silovs ging noch vor seinem fünfzehnten Geburtstag im Februar 2001 erstmals bei einem internationalen Shorttrack-Wettkampf an den Start, bei der Juniorenweltmeisterschaft. Dort kam er jedoch in keiner Disziplin über das Viertelfinale hinaus. Auch ein Jahr und zwei Jahre später, ebenfalls bei der Junioren-WM, konnte er nie eine bessere Platzierung erreichen und schied meistens sogar bereits nach dem ersten Lauf aus. Neben der Juniorenweltmeisterschaft nahm Silovs 2003 auch an der Europameisterschaft und an der Weltmeisterschaft teil, doch auch hier überstand er nicht die erste Runde. Bei der Weltmeisterschaft 2004 kam er über 1500 Meter zwar ins Viertelfinale, wurde dort aber disqualifiziert.

mehr zu "Haralds Silovs" in der Wikipedia: Haralds Silovs

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Haralds Silovs wird in Riga geboren. Haralds Silovs ist ein lettischer Shorttracker.

thumbnail
Haralds Silovs ist heute 31 Jahre alt. Haralds Silovs ist im Sternzeichen Widder geboren.

Sport

Shorttrack:
thumbnail
bis 18. Januar -In Turin wird die 13. Europameisterschaft im Shorttrack ausgetragen. In der Gesamtwertung liegt bei den Damen die Italienerin Arianna Fontana vor der Tschechin Kateřina Novotná und bei den Herren Nicola Rodigari aus Italien vor Haralds Silovs aus Lettland auf dem ersten Rang.

"Haralds Silovs" in den Nachrichten