Harar

Harar (auch Harrar; amharischሐረር (‚Hāreri‘)) ist eine Stadt im Osten Äthiopiens. Seit 1995 ist sie Hauptstadt der gleichnamigen, ethnisch definierten Region Harar; zuvor war sie seit ihrer Eingliederung in das äthiopische Kaiserreich 1887 die meiste Zeit Hauptstadt der Provinz Harerge.

Die Stadt liegt auf etwa 1850 Meter Höhe in den Ahmar-Bergen, einem östlichen Ausläufer des äthiopischen Hochlandes, 45 Kilometer südlich der Stadt Dire Dawa. Eine Straße führt in vielen Serpentinen von dort nach Harar hinauf und weiter nach Osten über Jijiga (80 Kilometer von Harar) Richtung Somaliland oder in den südlichen Teil der Somali-Region Äthiopiens. Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Dire Dawa und Jijiga.

mehr zu "Harar" in der Wikipedia: Harar

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Abdullah al-Harari stirbt in Beirut, Libanon. Abdullah al-Harari (arabisch? ‏عبد الله الهرري‎, DMG ʿAbdullāh al-Hararī? ‚Abdullah aus Harar‘) oder Abdullah al-Habaschi (‏عبد الله الحبشي‎, DMG ʿAbdullāh al-Ḥabašī, ‚Abdullah der Abessinier‘), war ein islamischer Rechtsgelehrter und Begründer der nach seiner Herkunft benannten religiösen Bewegung der Al-Habash.
thumbnail
Geboren: Amha Selassie I. wird in Harar geboren. Amha Selassie I., eigentlich Asfa Wossen, war als ältester Sohn des äthiopischen Kaisers Haile Selassie I. Kronprinz von Äthiopien.

1910

thumbnail
Geboren: Abdullah al-Harari wird in Harar, Äthiopien geboren. Abdullah al-Harari (arabisch? ‏عبد الله الهرري‎, DMG ʿAbdullāh al-Hararī? ‚Abdullah aus Harar‘) oder Abdullah al-Habaschi (‏عبد الله الحبشي‎, DMG ʿAbdullāh al-Ḥabašī, ‚Abdullah der Abessinier‘), war ein islamischer Rechtsgelehrter und Begründer der nach seiner Herkunft benannten religiösen Bewegung der Al-Habash.

1549

thumbnail
Geboren: Malik Ambar wird im Sultanat Adal östlich von Harar, Äthiopien geboren. Malik Ambar war Peshwa (Erster Minister) von Ahmadnagar, einem Sultanat im heutigen Bundesstaat Maharashtra in Indien. Er hatte zwei Söhne, Fatteh Khan und Changiz Khan. Fatteh Khan folgte seinem Vater als Regent von Ahmadnagar nach.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1956

Werk:
thumbnail
Denkmal für Ras Makonnen, Harar (Antun Augustinčić)

"Harar" in den Nachrichten