Haribo-Center

Das Haribo-Center (auch Hans-Riegel-Halle) war eine Badmintonhalle in Bonn.

Der Sohn von Haribo-Gründer Hans Riegel, der Bonner Süßwaren-Unternehmer Hans Riegel junior, wurde am 18. Januar 1953 zum ersten Präsidenten des Deutschen Badminton-Verbandes gewählt. Er ließ im selben Jahr direkt auf dem Betriebsgelände in Kessenich die erste reine Badmintonhalle Deutschlands errichten, deren Einweihung am 12. Dezember 1953 erfolgte. Am 10. Januar 1954 fand dort das erste Länderspiel (Deutschland-Holland) statt. Die Badmintonhalle wurde ein architektonisches Meisterwerk, nach dänischen Vorgaben gebaut, in einer der Flugbahn des Federballs angepassten Parabelform.

mehr zu "Haribo-Center" in der Wikipedia: Haribo-Center

Verschiedenes

1953

thumbnail
ließ Hans Riegel die erste reine Badmintonhalle Deutschlands errichten.

"Haribo-Center" in den Nachrichten