Harold Gould

Harold Gould (gebürtig: Harold V. Goldstein; * 10. Dezember 1923 in Schenectady, New York; † 11. September 2010 in Woodland Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

mehr zu "Harold Gould" in der Wikipedia: Harold Gould

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Harold Gould, US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler stirbt 86-jährig in Los Angeles. Gould war in zahlreichen bekannten Kinoproduktionen der 1970er Jahre wie Der Clou zu sehen und wurde einem jüngeren Fernsehpublikum in der Rolle des Miles Webber in der Serie Golden Girls (1985- 1992) bekannt.
Geboren:
thumbnail
Harold Gould wird in Schenectady, New York geboren. Harold Gould war ein US-amerikanischer Schauspieler.

thumbnail
Harold Gould starb im Alter von 86 Jahren. Harold Gould wäre heute 93 Jahre alt. Harold Gould war im Sternzeichen Schütze geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

thumbnail
Film: English as a Second Language

2004

thumbnail
Film: Nobody’s Perfect

2003

thumbnail
Film: Freaky Friday -Ein voll verrückter Freitag (Originaltitel: Freaky Friday) ist eine Filmkomödie aus dem Jahr 2003 von Regisseur Mark Waters mit Jamie Lee Curtis und Lindsay Lohan in den Hauptrollen. Die Neuverfilmung von Ein ganz verrückter Freitag ist bereits die dritte Disney-Adaption des gleichnamigen Romans aus dem Jahr 1972 von Mary Rodgers.

Stab:
Regie: Mark Waters
Drehbuch: Heather Hach, Leslie Dixon
Produktion: Andrew Gunn
Musik: Rolfe Kent
Kamera: Oliver Wood
Schnitt: Bruce Green

Besetzung: Jamie Lee Curtis, Lindsay Lohan, Mark Harmon, Harold Gould, Chad Michael Murray, Stephen Tobolowsky, Christina Vidal, Ryan Malgarini, Haley Hudson, Rosalind Chao, Lucille Soong, Willie Garson, Dina Spybey, Julie Gonzalo

2002

thumbnail
Film: Meister der Verwandlung (Master of Disguise)

"Harold Gould" in den Nachrichten