Harriet Beecher Stowe

Harriet Beecher Stowe (geborene Harriet Elizabeth Beecher; * 14. Juni 1811 in Litchfield, Connecticut; † 1. Juli 1896 in Hartford, Connecticut) war eine US-amerikanische Schriftstellerin und erklärte Gegnerin der Sklaverei. Ihr Buch Onkel Toms Hütte aus dem Jahr 1852, ein Roman gegen die Sklaverei, und das gleichnamige Theaterstück erreichten ein Millionenpublikum.

mehr zu "Harriet Beecher Stowe" in der Wikipedia: Harriet Beecher Stowe

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1890

Werk:
thumbnail
The Poor Life

1878

Werk:
thumbnail
Poganuc People

1875

Werk:
thumbnail
We and Our Neighbors

1873

Werk:
thumbnail
Palmetto Leaves

1873

Werk:
thumbnail
Woman in Sacred History

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Harriet Beecher Stowe stirbt in Hartford, Connecticut. Harriet Beecher Stowe war eine US-amerikanische Schriftstellerin und erklärte Gegnerin der Sklaverei. Ihr Buch Onkel Toms Hütte aus dem Jahr 1852, ein Roman gegen die Sklaverei, und das gleichnamige Theaterstück erreichten ein Millionenpublikum.
thumbnail
Geboren: Harriet Beecher Stowe wird in Litchfield, Connecticut geboren. Harriet Beecher Stowe war eine US-amerikanische Schriftstellerin und erklärte Gegnerin der Sklaverei. Ihr Buch Onkel Toms Hütte aus dem Jahr 1852, ein Roman gegen die Sklaverei, und das gleichnamige Theaterstück erreichten ein Millionenpublikum.

thumbnail
Harriet Beecher Stowe starb im Alter von 85 Jahren. Harriet Beecher Stowe war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1965

thumbnail
Film: Onkel Toms Hütte ist ein 1964 entstandener Farbfilm über die Sklavenhaltung in den US-amerikanischen Südstaaten nach der gleichnamigen Romanvorlage von Harriet Beecher Stowe. Neben John Kitzmiller in der Titelrolle spielen O. W. Fischer, Gertraud Mittermayr und Herbert Lom weitere Hauptrollen. Regie führte Geza von Radvanyi. Die Uraufführung fand am 14. April 1965 in München statt.

Stab:
Regie: Geza von Radvanyi
Drehbuch: Fred Denger
Geza von Radvanyi
Produktion: Aldo von Pinelli Georg M. Reuther für Melodie-Film, München; Debora-Film, Rom
Musik: Peter Thomas
Kamera: Heinz Hölscher
Schnitt: Victor Palfi

Besetzung: John Kitzmiller, O. W. Fischer, Gertraud Mittermayr, Herbert Lom, Mylène Demongeot, Thomas Fritsch, Olive Moorefield, Juliette Gréco, Eleonora Rossi-Drago, Charles Fawcett, Vilma Degischer, Catana Cayetano, Erika von Thellmann, Bibi Jelinek, George Goodman, Harold Bradley, Aziz Saad, Rhet Kirby, Dorothee Ellison, Harry Tamekloe, Heinz Hölscher, Eartha Kitt

"Harriet Beecher Stowe" in den Nachrichten