Harry Liedtke

Harry Liedtke (* 12. Oktober 1882 in Königsberg; † 28. April 1945 in Bad Saarow-Pieskow) war ein deutscher Schauspieler.

mehr zu "Harry Liedtke" in der Wikipedia: Harry Liedtke

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Harry Liedtke stirbt in Bad Saarow-Pieskow. Harry Liedtke war ein deutscher Schauspieler.
Geboren:
thumbnail
Harry Liedtke wird in Königsberg geboren. Harry Liedtke war ein deutscher Schauspieler.

thumbnail
Harry Liedtke starb im Alter von 62 Jahren. Harry Liedtke war im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1944

thumbnail
Film: Das Konzert

1943

thumbnail
Film: Der Majoratsherr

1942

thumbnail
Film: Sophienlund

1941

thumbnail
Filmografie: Quax, der Bruchpilot ist ein deutscher Spielfilm aus der Zeit des Nationalsozialismus. Die Komödie mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle wurde nach der gleichnamigen Verserzählung von Hermann Grote gedreht. Die Premiere fand am 16. Dezember 1941 in Hamburg statt.

Stab:
Regie: Kurt Hoffmann
Drehbuch: Robert A. Stemmle
Produktion: Heinz Rühmann
Musik: Werner Bochmann
Kamera: Heinz von Jaworsky
Schnitt: Walter Fredersdorf

Besetzung: Heinz Rühmann, Karin Himboldt, Lothar Firmans, Harry Liedtke, Elga Brink, Hilde Sessak, Georg Vogelsang, Beppo Brem, Franz Zimmermann, Lutz Götz, Erich Kestin, Karl Etlinger, Wilhelm Bendow, Gerhard Dammann, Helmut Weiss, Arthur Schröder, Leo Peukert, Walter Lieck, Manfred Heidmann, Alfons Teuber, Kunibert Gensichen, Werner Stock, Armin Münch, Willy Kaiser-Heyl, Gertrud Wolle

1938

thumbnail
Film: Es leuchten die Sterne

"Harry Liedtke" in den Nachrichten