Harvard Kennedy School

Die Harvard Kennedy School - John F. Kennedy School of Government (HKS) ist eine akademische Einrichtung („school“) der amerikanischen Harvard-Universität in Cambridge, Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Sie wurde 1936 gegründet und ist eine interdisziplinäre Graduate School für Politikwissenschaft, Staatswissenschaft, Politische Ökonomie und Public Policy.

mehr zu "Harvard Kennedy School" in der Wikipedia: Harvard Kennedy School

Geboren & Gestorben

1973

thumbnail
Geboren: Duncan Hamilton (Politiker) wird in Troon geboren. Duncan Hamilton ist ein schottischer Jurist, Politiker und Mitglied der Scottish National Party. Er besuchte die Bearsden Academy und studierte Geschichte und Jura an den Universitäten von Glasgow und Edinburgh. Ferner besuchte er die John F.? Kennedy School der Universität Harvard.
thumbnail
Geboren: Tobias Esch wird in Bremen geboren. Tobias Esch ist ein deutscher Mediziner und Gesundheitswissenschaftler. Er ist seit März 2006 Professor für Integrative Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg und assoziierter Wissenschaftler im Bereich Neurowissenschaften der State University of New York. Seit September 2013 ist er zusätzlich Gastprofessor an der Harvard Medical School und seit Juli 2014 Alumnus der Harvard Kennedy School.
thumbnail
Geboren: Stephen M. Walt wird geboren. Stephen Martin Walt ist ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler. Er ist Professor für Internationale Beziehungen an der Harvard Kennedy School (John F. Kennedy School of Government) der Harvard University. Er ist als Vertreter des defensiven Realismus bekannt.
thumbnail
Geboren: Pete Rouse wird geboren. Peter Mikami „Pete“ Rouse ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und war von Oktober 2010 bis Dezember 2010 Stabschef des Weißen Hauses unter dem US-Präsidenten Barack Obama. Rouse hat am Colby College, der London School of Economics und der Harvard Kennedy School der Harvard University studiert.
thumbnail
Geboren: Jane Mansbridge wird geboren. Jane Jebb Mansbridge ist eine US-amerikanische Politikwissenschaftlerin und Adams Professorin an der Kennedy School of Government der Harvard University. Gegenwärtige Forschungsschwerpunkte umfassen Fragen der politischen Repräsentation, des Feminismus, des Verhältnisses von Zwang und Deliberation in der Demokratie. Außerdem beschäftigt sich Mansbridge mit der Rolle sozialer Bewegungen. Sie wurde 1994 in die American Academy of Arts and Sciences und 2014 in die British Academy aufgenommen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Leben > Abgeschlossene Ausbildungen:
thumbnail
Abschluss für nationale und internationale Sicherheit an der John F. Kennedy School of Government in Cambridge, Massachusetts (Gaston Reinig)

"Harvard Kennedy School" in den Nachrichten