Harwich

Harwich [ˈˈhærɪtʃ] ist eine englische Hafenstadt im Südosten des Landes in der Grafschaft Essex. Aufgrund seiner Lage am Ästuar der Flüsse Stour und Orwell und dessen Bedeutung als einzig sicherer Ankerplatz zwischen Themse und Humber blickt der Ort auf eine lange Geschichte maritimer Bedeutung zurück. Zwar ist die Royal Navy heute nicht mehr in ihrer 1657 eröffneten Marinebasis Harwich vertreten, aber noch immer ist Harwich International Port einer der wichtigsten Fährhäfen des Vereinigten Königreichs, mit Verbindungen über die Nordsee nach Hoek van Holland (Stadt Rotterdam) und (bis September 2014) nach Esbjerg in Dänemark. Der Fährhafen wurde von der Great Eastern Railway gebaut und 1883 für Passagierfähren eröffnet, und ab 1924 fuhren auch die ersten Eisenbahnfähren, die Train Ferries No. 1, No. 2 und No. 3, von hier nach Zeebrügge.Auch nach Deutschland fuhren Fähren: Bremerhaven 1966−1982, Hamburg 1969−2003, Cuxhaven 2003−2005.

mehr zu "Harwich" in der Wikipedia: Harwich

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Randolph Stow stirbt in Harwich. Julian Randolph Stow war ein australischer Schriftsteller.
thumbnail
Geboren: Kate Hall wird in Harwich, England geboren. Kate Hall ist eine dänische Sängerin, Moderatorin und Fitness- und Lifestyle-Coach.
thumbnail
Geboren: Tony Newton (Politiker) wird in Harwich, Essex geboren. Antony Harold Newton, Baron Newton of Braintree OBE PC war ein britischer Politiker (Conservative Party).
thumbnail
Gestorben: Moses ter Borch stirbt in Harwich. Moses ter Borch, war ein holländischer Maler und Zeichner.

1623

thumbnail
Geboren: James Barker (Politiker) wird in Harwich, England geboren. James Barker junior war ein englischer Politiker. Er war Vizegouverneur der Colony of Rhode Island and Providence Plantations.

"Harwich" in den Nachrichten