Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ferenc von Hatvany stirbt in Lausanne. Baron Ferenc von Hatvany war ein Kunstsammler aus der ungarischen Industriellenfamilie Deutsch, die 1880 in Hatvan das Schloss erworben hatte und 1908 als Deutsch von Hatvany geadelt wurde.
thumbnail
Geboren: Ferenc von Hatvany wird in Budapest geboren. Baron Ferenc von Hatvany war ein Kunstsammler aus der ungarischen Industriellenfamilie Deutsch, die 1880 in Hatvan das Schloss erworben hatte und 1908 als Deutsch von Hatvany geadelt wurde.
thumbnail
Gestorben: Ludwig Mooser stirbt in Hatvan. Ludwig Mooser arbeitete in Salzburg und Ungarn als Orgel- und Klavierbauer.

Gefechtskalender

1849

thumbnail
Die gleichen Abteilungen kämpften bei Eperies, Kaschau, Szantó und mit Auszeichnung bei Tarczal und Hatvan. Eine Eskadron wehrte erfolgreich einen Überfall durch Insurgenten auf Igló ab. Abteilungen des Regiments wiesen beim Rückzug vom Branisko - Pass den verfolgenden Gegner zurück. Im Sommerfeldzug standen auch die beiden anderen Divisionen in Ungarn, das gesamte Regiment kämpfte in beiden Schlachten von Komorn, des Weiteren bei Makó und Dreispitz. Im September wurden drei Eskadronen zur Belagerung von Komorn detachiert. (K.u.k. Galizisches Ulanen-Regiment „Kaiser Joseph II.“ Nr. 6)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1989

Werk:
thumbnail
Bronze-Medaille, “Gesicher und Schicksale”, Hatvan, Ungarn (András Kiss Nagy)

Partnerstädte

1997

thumbnail
Hatvan, Ungarn, seit (Jarocin)

"Hatvan" in den Nachrichten