Hauptwache (Frankfurt am Main)

Die Hauptwache ist ein barockes Gebäude in der Frankfurter Innenstadt. Es ist namensgebend für den Platz An der Hauptwache und den unterirdischen U- und S-Bahnhof Hauptwache. Das ehemalige Wachengebäude wurde 1729–30 vom Stadtbaumeister Johann Jakob Samhaimer erbaut. Im Zweiten Weltkrieg zerstört, wurde es zunächst bis 1954 vereinfacht aufgebaut; erst 1968, nachdem es zuvor zum Bau des unterirdischen Bahnhofs abgebaut worden war, wurde es originalgetreu neu aufgebaut und wiedereröffnet.

mehr zu "Hauptwache (Frankfurt am Main)" in der Wikipedia: Hauptwache (Frankfurt am Main)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Johann Erasmus von Senckenberg stirbt in Frankfurt am Main. Johann Erasmus Freiherr von Senckenberg war ein deutscher Jurist und Ratsherr in Frankfurt am Main. Er wurde wegen diverser Vergehen am 28. Februar 1769 als Staatsgefangener in der Hauptwache inhaftiert und verbrachte den Rest seines Lebens im Arrest.
thumbnail
Geboren: Johann Erasmus von Senckenberg wird in Frankfurt am Main geboren. Johann Erasmus Freiherr von Senckenberg war ein deutscher Jurist und Ratsherr in Frankfurt am Main. Er wurde wegen diverser Vergehen am 28. Februar 1769 als Staatsgefangener in der Hauptwache inhaftiert und verbrachte den Rest seines Lebens im Arrest.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Frankfurter Wachensturm, der Versuch von etwa 50 Aufständischen, durch einen Überfall auf die Hauptwache und die Konstablerwache in Frankfurt am Main eine allgemeine Revolution in Deutschland auszulösen, scheitert.

"Hauptwache (Frankfurt am Main)" in den Nachrichten