Haus Braganza

Das Haus Braganza (in portugiesischer Schreibweise Bragança) ist eine portugiesische Adelsfamilie, die von 1640 bis 1853 die Könige von Portugal und von 1822 bis 1889 auch die Kaiser von Brasilien stellte. Benannt ist die Familie nach der gleichnamigen Stadt in Nordportugal.

mehr zu "Haus Braganza" in der Wikipedia: Haus Braganza

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Maria Antonia von Portugal stirbt in Colmar-Berg, Luxemburg. Maria Antonia Adelheid von Portugal (portugiesisch Dona Maria Antónia Adelaide Camila Carolina Eulália Leopoldina Sofia Inês Francisca de Assis e de Paula Micaela Rafaela Gabriela Gonzaga Gregória Bernardina Benedita Andreia de Bragança) war eine Infantin von Portugal aus dem Haus Braganza.
thumbnail
Geboren: Duarte III. Pio de Bragança wird in Bern, Schweiz geboren. Duarte III. Pio de Bragança, vollständiger Name: Dom Duarte Pio João Miguel Gabriel Rafael, Herzog von Bragança ist seit 1976 Chef des ehemals königlichen Hauses Braganza und Thronprätendent von Portugal.
thumbnail
Gestorben: Maria Anna von Portugal (1861–1942) stirbt in New York. Maria Anna do Carmo de Bragança (portugiesisch Dona Maria Ana do Carmo Henrique Teresa Adelaide Joana Carolina Inês Sofia Eulália Leopoldina Isabel Bernardina Micaela Gabriela Rafaela Francisca de Assis e de Paula Inácia Gonzaga de Bragança) war eine Infantin von Portugal aus dem Haus Braganza, durch Heirat Großherzogin von Luxemburg und Herzogin von Nassau, sowie Regentin des Großherzogtums Luxemburg von 1908 bis 1912.
thumbnail
Gestorben: Miguel II. von Braganza stirbt in Seebenstein, Österreich. Miguel Maria Carlos Egídio Constantino Gabriel Rafael Gonzaga Francisco de Paula e de Assis Januário von Braganza, von den portugiesischen Legitimisten als 22. Herzog von Braganza geführt, war ältester Sohn Königs Michael I. von Portugal und seiner Frau Adelheid von Löwenstein-Wertheim-Rosenberg und portugiesischer Thronprätendent.
thumbnail
Gestorben: Antonia Maria von Portugal stirbt in Sigmaringen. Antonia Maria Fernanda Micaela Gabriela Rafaela Francesca de Assis Ana Gonzaga Silvina Julia Augusta von Bragança und Saxe-Coburg-Gotha war eine Prinzessin von Braganza und Sachsen-Coburg und Gotha sowie Infantin von Portugal.

1500–1800

1640

thumbnail
Durch einen Aufstand wird in Lissabon die spanische Statthalterin gestürzt. Ende der Personalunion mit Spanien. Der Herzog von Braganza wird als Johann IV. zum König gewählt. Somit Ende der spanischen Herrschaft und Beginn der Herrschaft des Hauses Braganza, das bis 1853 in Portugal herrschen sollte. (Zeittafel Portugal)

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
In Portugal besteigt nach dem Tode Johann IV. dessen Sohn Alfons VI. als zweiter Herrscher aus dem Haus Braganza den Thron, regiert aber wegen Geistesschwäche praktisch nicht.

Ereignisse

thumbnail
Mit dem Tode Marias II. stirbt in Portugal das Haus Braganza aus. Den Thron übernimmt ihr Sohn Peter V. aus dem Haus Sachsen-Coburg-Gotha, wegen seiner Minderjährigkeit zunächst unter der Regentschaft seines Vaters Ferdinand II.

"Haus Braganza" in den Nachrichten