Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Erich Priebke stirbt in Rom, Italien. Erich Priebke war im Zweiten Weltkrieg als deutscher SS-Führer an den Geiselerschießungen bei den Ardeatinischen Höhlen beteiligt. Er wurde 1998 in Italien als Kriegsverbrecher zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, die jedoch aus Altersgründen in Hausarrest umgewandelt wurde.
thumbnail
Geboren: John Taylor, Baron Taylor of Warwick wird in Birmingham geboren. John David Beckett Taylor, Baron Taylor of Warwick in the County of Warwickshire ist ein britischer Jurist und Politiker der Conservative Party, der 1996 als erster Schwarzer für die konservativen Tories Mitglied des House of Lords wurde. Im Januar 2011 wurde er während eines Verfahrens vor dem Crown Court des London Borough of Southwark für schuldig befunden, falsche Angaben bezüglich seiner parlamentarischen Ausgaben gemacht zu haben, und am 31. Mai 2011 zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Monaten verurteilt, jedoch nach dreimonatiger Haft aus der Haft entlassen und unter Hausarrest gestellt. Während seiner Verurteilung war er von der Mitgliedschaft im Oberhaus suspendiert.
thumbnail
Geboren: Erich Priebke wird in Hennigsdorf, Brandenburg, Deutschland geboren. Erich Priebke war im Zweiten Weltkrieg als deutscher SS-Führer an den Geiselerschießungen bei den Ardeatinischen Höhlen beteiligt. Er wurde 1998 in Italien als Kriegsverbrecher zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, die jedoch aus Altersgründen in Hausarrest umgewandelt wurde.

Tagesgeschehen

thumbnail
Rangun/Myanmar: Das Militärregime hebt nach Angaben eines Regierungssprechers den Hausarrest gegen die Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi auf.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der chilenische Ex-Diktator Augusto Pinochet wird aus seinem Hausarrest in London entlassen. (2. März)
thumbnail
Das Militärregime in Myanmar, dem früheren Birma, hebt einen fast sechs Jahre währenden Hausarrest gegen die Friedensnobelpreisträgerin und Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi auf.
thumbnail
Die frühere argentinische Staatspräsidentin Maria Estela Perón wird nach fünfjährigem Hausarrest auf freien Fuß gesetzt und fliegt am 9. Juli nach Spanien.
thumbnail
Der südkoreanische Geheimdienst entführt den nach Tokio ins Exil ausgewichenen Oppositionspolitiker Kim Dae-jung in seine Heimat, wo er einige Tage später unter Hausarrest gestellt wird.
thumbnail
In Indonesien tritt der auf Lebenszeit gewählte Präsident Sukarno zurück und wird unter Hausarrest gestellt. Die Hintergründe dieses Schrittes bleiben unaufgeklärt. Neuer starker Mann wird General Suharto.

"Hausarrest" in den Nachrichten