Haute Couture

Als Haute Couture [ot kuˈtyːʁ] (französisch für „gehobene Schneiderei“) werden – im Gegensatz zur spätestens in den 1950er Jahren etablierten Prêt-à-porter-Mode – die aus luxuriösen Materialien in Handarbeit individuell maßgeschneiderten Modekreationen renommierter Modehäuser im obersten Preissegment bezeichnet.

Im engeren Sinne ist damit die Damenmode der wenigen Modehäuser gemeint, die vom Pariser Modeverband Chambre Syndicale de la Haute Couture unter Einhaltung bestimmter Kriterien offiziell berechtigt wurden, ihre aufwendigen Kreationen als Haute Couture zu bezeichnen. Der Begriff Haute Couture ist in Frankreich geschützt. Im weiteren Sinne wird damit jede Art von gehobener Schneiderkunst bezeichnet. Das italienische Pendant zur französischen Haute Couture ist die in Rom beheimatete Alta Moda (dt. „hohe Mode“). Für die gehobene Herren-Maßschneiderei (engl. „fine tailoring“) ist die Londoner Savile Row international bekannt.

mehr zu "Haute Couture" in der Wikipedia: Haute Couture

Geboren & Gestorben

1993

thumbnail
Gestorben: Madame Grès stirbt. Germaine Émilie Krebs war eine französische Modedesignerin und Unternehmerin. Sie gründete das Haute-Couture-ModehausMadame Grès, das noch existiert. Parfums Grès ist die dazugehörige Parfum-Marke des Hauses.
thumbnail
Gestorben: Mainbocher stirbt in München. Main Rousseau Bocher war ein US-amerikanischer Modedesigner. Als erster US-amerikanischer Designer eröffnete er in Paris ein Haute-Couture-Haus und fertigte unter dem Label Mainbocher hauptsächlich Abendmode.
thumbnail
Gestorben: Coco Chanel stirbt in Paris. Coco Chanel, eigentlich Gabrielle Chasnel, war eine französische Modedesignerin und Begründerin des Chanel-Modeimperiums sowie eine bedeutende Persönlichkeit der Mode-Geschichte des 20. Jahrhunderts. Ihr Einfluss auf die Haute Couture war von solch außerordentlicher Güte, dass die US-Zeitschrift Time Magazine sie als einzige Person dieser Berufsgruppe auf ihre Liste der 100 einflussreichsten Personen des 20. Jahrhunderts setzte.
thumbnail
Geboren: La Hong wird in Sài Gòn, Südvietnam geboren. La Hong Nhut ist ein österreichischer Modeschöpfer. Er betreibt in Wien das LabelLa Hong Nhut“ für Damen-Haute-Couture und ab Herbst 2012 vertreibt er eine Prêt-à-porter Linie.
thumbnail
Geboren: Philip Treacy wird in Ballinasloe im County Galway geboren. Philip Treacy OBE ist ein irischerHaute-Couture-Modist und Designer. Er stattet regelmäßig die Mitglieder des britischen Königshauses und zahlreiche bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens mit seinen Hutkreationen aus. Philip Treacy arbeitet mit vielen Haute-Couture-Labels zusammen und hat auf Fashionshows eigene Präsentationen seiner Hutmodelle.

Modedesigner im Hause Lanvin

1990

thumbnail
Claude Montana (Haute Couture Kollektionen, 1992 beendet) (Lanvin (Unternehmen))

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Trivia:
thumbnail
kreierte der japanische Modedesigner Junya Watanabe eine Haute-Couture-Herrenkollektion, welche viele kostümliche Elemente aus den Star-Wars-Filmen zeigte. Es war das erste Mal, dass Star Wars im Zusammenhang mit internationaler Mode auf den Laufstegen in Tokio, Paris und London zu sehen war.

"Haute Couture" in den Nachrichten