Haymarket Riot

Am 1. Mai 1886 begann in Chicago (Illinois, Vereinigte Staaten) ein mehrtägiger, von den Gewerkschaften organisierter Streik, um eine Reduzierung der täglichen Arbeitszeit von zwölf auf acht Stunden durchzusetzen. Die mit diesem und den darauf folgenden Tagen verbundenen Ereignisse werden als Haymarket Riot, Haymarket Affair und Haymarket Massacre bezeichnet und begründeten die Tradition der internationalen Arbeiterbewegung und der Gewerkschaften, den 1. Mai zum Kampftag der Arbeiterklasse zu erklären.

mehr zu "Haymarket Riot" in der Wikipedia: Haymarket Riot

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Oscar Neebe stirbt in Chicago. Oscar Neebe war ein amerikanischer Anarchist und Gewerkschafter. Er war einer der Angeklagten im Prozess um den Bombenanschlag während des Haymarket Riot.
thumbnail
Gestorben: Paul Grottkau stirbt in Milwaukee. Otto Hugo Paul Grottkau war ein deutscher Maurer, Sozialist und Gewerkschafter und amerikanischer Journalist. Er verteidigte die Opfer des Haymarket Massakers und den Journalisten August Spies.
thumbnail
Gestorben: Louis Lingg stirbt in Chicago. Louis Lingg war ein deutscher Anarchist und Gewerkschafter, der im Gefängnis unter ungeklärten Umständen und nach offizieller Darstellung durch Selbstmord ums Leben kam, nachdem er nach dem Haymarket Riot verhaftet worden war.
thumbnail
Geboren: Louis Lingg wird in Schwetzingen oder Mannheim geboren. Louis Lingg war ein deutscher Anarchist und Gewerkschafter, der im Gefängnis unter ungeklärten Umständen und nach offizieller Darstellung durch Selbstmord ums Leben kam, nachdem er nach dem Haymarket Riot verhaftet worden war.
thumbnail
Geboren: Oscar Neebe wird in New York City geboren. Oscar Neebe war ein amerikanischer Anarchist und Gewerkschafter. Er war einer der Angeklagten im Prozess um den Bombenanschlag während des Haymarket Riot.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Anderthalb Jahre nachdem ein Unbekannter während der Haymarket-Demonstration in Chicago eine Bombe in Richtung der anrückenden Polizei geworfen hatte, werden August Spies, Albert Parsons, George Engel und Adolph Fischer gehängt.

Amerika

thumbnail
In Chicago werden Albert Parsons, August Spies, George Engel und Adolph Fischer für den Haymarket Riot gehängt. Es gab keine Beweise für eine Verbindung der dafür angeklagten Anarchisten zum Bombenanschlag. Internationale Proteste gegen das Urteil bleiben wirkungslos.
thumbnail
Der Haymarket Riot eskaliert, nachdem eine Bombe bei einer Arbeiterdemonstration in Chicago geworfen wird, die Tote fordert und die Polizei in die Menge feuern lässt.

Ereignisse

thumbnail
Über 20.000 Arbeiter folgen in Chicago dem Trauerzug für die vier vor zwei Tagen hingerichteten Teilnehmer eines Streiks, die ein Gericht für den Haymarket Riot verantwortlich gemacht hat.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1978

Werk > Textvertonungen nach Gedichten:
thumbnail
Sándor Veress: Das Glasklängespiel für gemischten Chor und Kammerorchester (Hermann Hesse)

"Haymarket Riot" in den Nachrichten