Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

Film:
thumbnail
Snipers Alley (engl. für Heckenschützen-Gasse) ist ein deutscher Kriegs-/ Kurzfilm des Regisseurs und Produzenten Rudolf Schweiger aus dem Jahr 2002.

Stab:
Regie: Rudolf Schweiger
Drehbuch: Jan Lüthje
Produktion: Rudolf Schweiger
Musik: Annette Focks
Kamera: Gerald Schank
Schnitt: Peter R. Adam

Besetzung: Catherine Flemming, Leopold Hornung, Sebastian Ströbel

Beispiele

2010

thumbnail
Khattiya Sawasdipol, thailändischer Militär, ??? 17. Mai

2003

thumbnail
Zoran ?in?i?, serbischer Ministerpräsident, ??? 12. März

1968

thumbnail
Martin Luther King, US-amerikanischer Bürgerrechtler, ??? 4. April

1963

thumbnail
John F. Kennedy, US-amerikanischer Präsident, ??? 22. November

Tagesgeschehen

thumbnail
Bagdad/Irak: Heckenschützen richten in der irakischen Hauptstadt schiitischen Pilgern ein Blutbad an. Nach Angaben der Regierung werden dabei rund 20 Menschen getötet, mehr als 300 Personen verletzt. Während des Pilgerfests mit hunderttausenden Teilnehmern schießen die Attentäter in verschiedenen Stadtteilen von Gebäudedächern oder aus Ruinen heraus auf die Gläubigen. Den Sicherheitskräften gelingt es vier der Terroristen zu töten.
thumbnail
USA. Ein Heckenschütze erschoss in der letzten Woche in der Nähe von Charleston (West Virginia) drei Menschen mit einer kleinkalibrigen Waffe. Vor einem Jahr bereits versetzten zwei Heckenschützen die Umgebung um Washington, D.C. in Angst und Schrecken, die Polizei befürchtet nun einen Nachahmungstäter.
thumbnail
Irak-Krieg: Irak Bagdad. Der Krieg verlagerte sich weiter ins Zentrum. Zwei Kameramänner wurden beim Beschuss des Hotels "Palestine" durch US-amerikanische Einheiten getötet, drei Reporter wurden verletzt. Laut US-amerikanischem Zentralkommando in Katar sollen davor Heckenschützen aus der Lobby gefeuert haben. Das konnte jedoch von niemandem in der Umgebung des Hotels bestätigt werden. Ein weiterer Reporter wurde beim Beschuss des Büros von Al Dschasira getötet. Südlich der Stadt stützte ein US-amerikanisches Kampfflugzeug vom Typ A 10 Thunderbolt ab. Diese Flugzeuge werden eingesetzt um im Tiefflug hunderte panzerbrechende Urangeschosse abzuschießen. Der Al-Raschid-Militärflugplatz im Südosten der Stadt wurde nach US-amerikanischen Angaben eingenommen. Basra. Nach eigenen Angaben sollen die britischen Soldaten dabei sein, eine lokale Verwaltung einzurichten. Umm Qasr. Eine von den USA vorgesehene Behörde für Aufbau und Humanitäre Hilfe (ORHA) soll in der Stadt unter dem ehemaligen US-amerikanischen General Jay Garner ihre Arbeit aufnehmen.

"Heckenschütze" in den Nachrichten