Heiko Maile

Heiko Michael Maile (* 12. Januar 1966 in Bankstown, Bezirk Sydney, Australien) ist ein deutscher Filmkomponist, Musikproduzent und Musiker.

mehr zu "Heiko Maile" in der Wikipedia: Heiko Maile

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Heiko Maile wird in Bankstown, Bezirk Sydney, Australien geboren. Heiko Michael Maile ist ein deutscher Filmkomponist, Musikproduzent und Musiker.

thumbnail
Heiko Maile ist heute 51 Jahre alt. Heiko Maile ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2015

thumbnail
Film: Tatort: Die Sonne stirbt wie ein Tier? (Fernsehreihe)

2014

thumbnail
Film: Tatort: Winternebel? (Fernsehreihe)

2013

thumbnail
Film: Tatort: Happy Birthday, Sarah? (Fernsehreihe)

2012

thumbnail
Filmografie: Türkisch für Anfänger ist eine deutsche Spielfilmadaption der gleichnamigen ARD-Serie aus dem Jahr 2012. Die Regie der Produktion, die die Geschichte der Serie komplett neu erzählt, übernahm Serienschöpfer und Drehbuchautor Bora Dağtekin, der mit der Adaptierung sein Filmregiedebüt gab. Anlehnend an den Originalplot erzählt das Reboot von der Begegnung der Familien Schneider und Öztürk, die während einer Thailandreise eine Bruchlandung mit dem Flugzeug überstehen und mal mehr und mal weniger gezwungen sind, einander kennenzulernen.

Stab:
Regie: Bora Dağtekin
Drehbuch: Bora Dağtekin
Produktion: Christian Becker Lena Schömann
Musik: Heiko Maile
Kamera: Benjamin Dernbecher Torsten Breuer
Schnitt: Charles Ladmiral

Besetzung: Josefine Preuß, Elyas M’Barek, Anna Stieblich, Adnan Maral, Pegah Ferydoni, Arnel Taci, Katharina Kaali, Nick Romeo Reimann, Frederick Lau, Sonja Gerhardt, Katja Riemann, Günther Kaufmann, Pierre Koumou-Okandze, Eugen Bauder, Annette Strasser, Marc Ben Puch, Laura Osswald

2011

thumbnail
Filmografie: Vorstadtkrokodile 3 ist die zweite Fortsetzung zu den Verfilmungen des Kinderbuches Vorstadtkrokodile von Max von der Grün (1926–2005), genauer zu der neueren Version und Vorstadtkrokodile 2, deren Hauptdarsteller größtenteils hier erneut auftreten.

Stab:
Regie: Wolfgang Groos
Drehbuch: Christian Ditter Thomas Bahmann
Produktion: Christian Becker Lena Schömann
Musik: Heiko MaileChristoph Zirngibl Titelmusik: Christian Durstewitz

„Let me sing!“
Kamera: Bernhard Jasper
Schnitt: Ueli Christen Sandy Saffeels Martin Wolf

Besetzung: Nick Romeo Reimann, Nick Romeo Reimann, Fabian Halbig, Leonie Katarina Tepe, Manuel Steitz, Javidan Imani, Robin Walter, David Hürten, Ella-Maria Gollmer, Nora Tschirner, Jacob Matschenz, Axel Stein, Jochen Nickel, Hans Martin Stier, Michael Kessler, Horst Lichter, Frederik Hunschede, Melika Foroutan, Martina Eitner-Acheampong, Joyce Ilg, Thomas Kautenburger, Bernd Becker, Jürgen Rißmann, Detlef Zwitzers, Benjamin Bara, Christian Durstewitz, Alexander Hutter, Can Macit Ertugrul, Tristan Wattjes

"Heiko Maile" in den Nachrichten