Heiliger

Als Heiliger wird ein Mensch bezeichnet, der als einer Gottheit besonders nahestehend beziehungsweise als in religiöser und ethischer Hinsicht vorbildlich angesehen wird. Die Anerkennung eines Heiligen kann religiösen oder politischen Autoritäten vorbehalten sein oder sich in der Akklamation und Verehrung durch das gläubige Volk vollziehen; eine wichtige Rolle kann dabei das Auftreten übernatürlicher Phänomene (Wunder) im Zusammenhang mit dem Heiligen spielen. Die darauf folgende – zumeist posthume – kultische Verehrung eines Heiligen bezeichnet man als Heiligenverehrung.

Im allgemeinen Sprachgebrauch verweisen die Begriffe des Heiligen und der Heiligenverehrung gemeinhin auf die entsprechenden christlichen Vorstellungen. Auch wenn die Begriffe eng mit der christlichen Volksreligiosität assoziiert werden, so sind doch beide Phänomene in anderen Weltreligionen ebenso zu finden.

mehr zu "Heiliger" in der Wikipedia: Heiliger

Antike

Römisches Reich:
thumbnail
Der nach Lauriacum (heute: Lorch) verbannte römische Christ Florian von Lorch wird im Rahmen der von Diokletian angeordneten Verfolgung der Christen zum Tode verurteilt und in der Enns ertränkt. Der Märtyrer wird als Heiliger verehrt.

Ausstattung

1697

thumbnail
Geschnitzter Hochaltaraufsatz mit Heiligenfiguren aus Amersfoort von (St. Lambertus (Ascheberg))

Geboren & Gestorben

1857

Gestorben:
thumbnail
09. März: Dominikus Savio, Schüler bei Don Bosco, italienischer Heiliger (* 1842)
Gestorben:
thumbnail
Hl.Giuseppe Benedetto Cottolengo, italienischer Priester und Ordensgründer (* 1786)
Geboren:
thumbnail
Konrad von Parzham, Laienbruder aus dem Kapuzinerorden, Heiliger (+ 1894)
Geboren:
thumbnail
Hl.Giuseppe Benedetto Cottolengo, italienischer Priester und Ordensgründer (+ 1842
Gestorben:
thumbnail
Silvestro Guzzolini (* 1177), italienischer Heiliger

Sehenswürdigkeiten

1890

thumbnail
die den HeiligenVitus und Anna geweihte Pfarrkirche von (Elters)

Ereignisse > Religion

thumbnail
In der Enzyklika Fulgens radiatur unterstreicht Papst Pius XII. anlässlich des 1400. Todestages von Benedikt von Nursia die Bedeutung des Heiligen. (21. März)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1986

Film:
thumbnail
Heilt Hitler – Regie: Herbert Achternbusch (Josef Bierbichler)

Religion

thumbnail
Der in Auschwitz getötete Pater Maximilian Kolbe wird von Papst Johannes Paul II. zu einem neuen Heiligenerklärt.

1947

thumbnail
21. März: In der Enzyklika Fulgens radiatur unterstreicht Papst Pius XII. anlässlich des 1400. Todestages von Benedikt von Nursia die Bedeutung des Heiligen.

1243

thumbnail
Die Reliquien des hl. Simeon werden nach Zadar in Dalmatien übertragen. Seitdem wird der Heilige dort als Stadtpatron verehrt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Vatikanstadt: Papst Benedikt XVI. spricht sechs Personen heilig: Die Australierin Mary MacKillop, den Polen Stanisław Kazimierczyk, den Kanadier Andre Bessette, die beiden Italienerinnen Camilla Battista Varano und Giulia Salzano und die Spanierin Cándida María de Jesús.

"Heiliger" in den Nachrichten