Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Steve Jobs stirbt in Palo Alto, Kalifornien. Steven „Steve“ Paul Jobs war ein US-amerikanischer Unternehmer. Als Mitgründer und langjähriger CEO von Apple Inc. gilt er als eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie. Zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete er 1976 Apple und half, sowohl das Konzept des Heimcomputers als auch die Generation der Smartphones sowie Tablets populär zu machen. Jobs war darüber hinaus Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Er starb am 5. Oktober 2011 an seiner Krebserkrankung. Sein Vermögen wurde im März 2011 vom Wirtschaftsmagazin Forbes Magazine auf 8,3?Milliarden?US-Dollar geschätzt.
thumbnail
Gestorben: Danielle Bunten Berry stirbt in Little Rock, Arkansas. Danielle Bunten Berry war eine US-amerikanische Spieleentwicklerin und Programmiererin. Bunten absolvierte 1974 mit Auszeichnung das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und gründete 1982 das erfolgreiche Entwicklerstudio Ozark Softscape. In Zusammenarbeit mit dem Publisher Electronic Arts entwickelte Bunten während der Heimcomputer-Ära in den 1980er Jahren einige Computerspiele, die heutzutage als einflussreiche und innovative Klassiker gelten. Dazu zählen insbesondere die Multiplayer-Wirtschaftssimulation M.U.L.E. (1983) sowie das Open-World- Strategiespiel Seven Cities of Gold (1984). In den 1990er Jahren schrieb Bunten das als eins der ersten Online-Spiele geltende Strategiespiel Global Conquest (1992). Neben ihrer Tätigkeit als Spieleentwicklerin trat Bunten zusätzlich als Software-Theoretikerin in Erscheinung.
thumbnail
Gestorben: Jay Miner stirbt in Mountain View, Kalifornien. Jay 'Glenn' Miner war ein Chipdesigner und gilt unter anderem als Vater des HeimcomputersAmiga.
thumbnail
Geboren: Chris Hülsbeck wird in Kassel geboren. Christopher „Chris“ Hülsbeck ist ein vor allem aus dem Heimcomputerbereich bekannter Musiker.

1958

thumbnail
Geboren: Robert Russell (Programmierer) wird geboren. Robert "Bob" Russell ist ein US-amerikanischer Elektroingenieur, der maßgeblich an der Entwicklung der Homecomputer C64 und VC20 beteiligt war.

Videospiel

1986

thumbnail
wurde von Ocean Software das Computerspiel The Great Escape für die Heimcomputer ZX Spectrum, Commodore 64, Amstrad CPC sowie das Betriebssystem MS-DOS veröffentlicht. (Gesprengte Ketten)

Kunst & Kultur

1984

thumbnail
Kulturgeschichte > Technik: Der Übergang vom Industriezeitalter zum Informationszeitalter wird angesichts der fortschreitenden Computertechnologie häufig auf das Ende der 1970er oder die frühen 1980er Jahre datiert. So wurde der IBM-PC (Personal Computer) 1981 vorgestellt. Auch die Verbreitung der Heimcomputer trug zur Popularisierung der Informationstechnologie bei, so z.? B. der Commodore 64 (kurz C64, 1982) und der Apple Macintosh

1984

thumbnail
Kulturgeschichte > Technik: Der Übergang vom Industriezeitalter zum Informationszeitalter wird angesichts der fortschreitenden Computertechnologie häufig auf das Ende der 1970er oder die frühen 1980er Jahre datiert. So wurde der IBM Personal Computer (Personal Computer) 1981 vorgestellt. Auch die Verbreitung der Heimcomputer trug zur Popularisierung der Informationstechnologie bei, so z.? B. der Commodore 64 (kurz C64, 1982) und der Apple Macintosh

Dies und Das

1988

thumbnail
Hughes wurde unter anderem das Heimcomputer-Spiel „Emlyn Hughes International Soccer“ für den C-64 gewidmet.

Die Anfänge

2001

thumbnail
PET 2001

1980

thumbnail
ZX80

1979

thumbnail
Atari 800

1979

thumbnail
TI-99/4

1977

thumbnail
Commodore PET 2001

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1991

thumbnail
Auflösung: Level 9 war ein englischer Computerspielehersteller, der einige der erfolgreichsten Adventurespiele für Computer der 80er Jahre geschrieben haben. Das Unternehmen wurde im Jahre 1981 von den Brüdern Pete, Mike und Nick Austin gegründet. Level 9 produzierte ca. 20 Spiele für die HeimcomputerBBC Micro, Nascom, ZX Spectrum, Commodore 64, Oric, Atari Lynx 48k, RML 380Z, Amstrad CPC, MSX, Apple II und Enterprise bis das Unternehmen durch den schrumpfenden Markt gezwungen war, 1991 zu schließen.

1988

thumbnail
Gründung: Mastertronic war ein Anfang 1984 gegründeter Publisher von Low-Budget-Spielen für Heimcomputer. Bekannt wurde Mastertronic vor allem durch die konsequente Niedrigpreispolitik und dadurch, dass sie es schafften, Computerspiele in die Regale von großen Kaufhäusern, Tankstellen und vielen weiteren Händlern zu bringen.

1984

thumbnail
Gründung: System 3 (kurzzeitig auch Studio 3) ist ein britischer Hersteller von Computerspielen, der seinen Sitz in London hat. Es wurde im Jahre 1984 von Mark Cale gegründet und ist besonders bekannt für seine Veröffentlichungen für die HeimcomputerCommodore 64 und Amiga. 2006 hat das Unternehmen die Markenrechte und den Spielekatalog von Epyx erworben.

1954

thumbnail
Gründung: Commodore International war ein Unternehmen mit Sitz in West Chester, Pennsylvania, das in den 1980er und frühen 1990er Jahren den Markt für Heimcomputer beherrschte. Darüber hinaus war es Anfang der 1980er Jahre auch Marktführer bei ersten kommerziellen Anwendungen von Mikrocomputern in Ausbildung, Forschung, Fertigung und Büro.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

thumbnail
Film: Die Silicon Valley Story ist ein biografischer Fernsehfilm von Martyn Burke aus dem Jahr 1999, basierend auf dem Buch Fire in the Valley: Making of the Personal Computer von Paul Freiberger und Michael Swaine. Er beschreibt die Entwicklung der Heimcomputer und Personal Computer in Bezug auf die Rivalität zwischen Apple Inc. und Microsoft.

Stab:
Regie: Martyn Burke
Drehbuch: Paul Freiberger, Michael Swaine, Martyn Burke
Produktion: Leanne Moore
Musik: Frank Fitzpatrick
Kamera: Ousama Rawi
Schnitt: Richard Halsey

Besetzung: Anthony Michael Hall, Noah Wyle, Joey Slotnick, John Di Maggio, Josh Hopkins, Allan Royal

1979

thumbnail
Rundfunk: Der US-amerikanische Elektronikhersteller Atari bringt mit dem Atari 400 seinen ersten Heimcomputer auf den Markt.
thumbnail
Rundfunk: Nolan Bushnell und Ted Dabney gründen in Kalifornien die Elektronikfirma Atari. Im Laufe der 1970er Jahre erwirbt sich Atari einen Spitzenplatz in der aufstrebenden Videospielbranche und kann sich später auch am Heimcomputermarkt einen festen Platz sichern.

"Heimcomputer" in den Nachrichten