Heinrich Hertz

Heinrich Rudolf Hertz (* 22. Februar 1857 in Hamburg; † 1. Januar 1894 in Bonn) war ein deutscher Physiker. Er konnte 1886 als Erster elektromagnetische Wellen im Experiment erzeugen und nachweisen und gilt damit als deren Entdecker.

mehr zu "Heinrich Hertz" in der Wikipedia: Heinrich Hertz

Wissenschaft & Technik

1887

thumbnail
Heinrich Hertz erzeugt erstmals künstlich elektromagnetische Wellen.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Heinrich Hertz stirbt in Bonn. Heinrich Rudolf Hertz war ein deutscher Physiker. Insbesondere aufgrund seiner Arbeiten zum experimentellen Nachweis elektromagnetischer Wellen, insbesondere von Radiowellen gilt Hertz als einer der bedeutendsten Physiker des 19. Jahrhunderts.
thumbnail
Geboren: Heinrich Hertz wird in Hamburg geboren. Heinrich Rudolf Hertz war ein deutscher Physiker. Insbesondere aufgrund seiner Arbeiten zum experimentellen Nachweis elektromagnetischer Wellen, insbesondere von Radiowellen gilt Hertz als einer der bedeutendsten Physiker des 19. Jahrhunderts.

thumbnail
Heinrich Hertz starb im Alter von 36 Jahren. Heinrich Hertz war im Sternzeichen Fische geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Literatur:
thumbnail
Heinrich Hertz informiert in seinem Bericht Über Strahlen elektrischer Kraft die Berliner Akademie der Wissenschaften über die Existenz elektromagnetischer Wellen. Seine Entdeckung liefert den entscheidenden Impuls für die Entwicklungen in Richtung drahtloser Telegrafie und Rundfunk.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1994

Ehrung:
thumbnail
Briefmarke zum 100. Todestag

1957

Ehrung:
thumbnail
Briefmarke zum 100. Geburtstag

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

Jahreswidmungen:
thumbnail
125. Jahrestag der Beschreibung der Funkübertragung durch Heinrich Hertz (Forschungsbericht „Über Strahlen elektrischer Kraft“)

"Heinrich Hertz" in den Nachrichten