Heinrich I. (Portugal)

Heinrich I. (portugiesischDom Henrique I) (* 31. Januar 1512 in Lissabon; † 31. Januar 1580 in Almeirim), genannt „der Kardinalkönig“ (portugiesisch Cardeal Dom Henrique), war siebzehnter König von Portugal und Kardinal der Römischen Kirche. Er war der letzte Herrscher in der Geschichte Portugals aus dem Haus Avis und regierte von 1578 bis 1580.

mehr zu "Heinrich I. (Portugal)" in der Wikipedia: Heinrich I. (Portugal)

Europa

Europa & Nordafrika:
thumbnail
Bei der Schlacht von Alcácer-Quibir erleiden die Portugiesen eine vernichtende Niederlage gegen die Truppen des Sultans von Fès. Der portugiesische König Sebastian fällt in der Schlacht, sein Leichnam bleibt verschollen. In Portugal, das nach dieser Schlacht entscheidend geschwächt ist, besteigt Heinrich I. als letzter König aus dem Hause Avis den Thron.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Heinrich I. (Portugal) stirbt in Almeirim. Heinrich I. (portugiesisch Dom Henrique I), genannt „der Kardinalkönig“ (portugiesisch Cardeal Dom Henrique), war siebzehnter König von Portugal und Kardinal der Römischen Kirche. Er war der letzte Herrscher in der Geschichte Portugals aus dem Haus Avis und regierte von 1578 bis 1580.
thumbnail
Geboren: Heinrich I. (Portugal) wird in Lissabon geboren. Heinrich I. (portugiesisch Dom Henrique I), genannt „der Kardinalkönig“ (portugiesisch Cardeal Dom Henrique), war siebzehnter König von Portugal und Kardinal der Römischen Kirche. Er war der letzte Herrscher in der Geschichte Portugals aus dem Haus Avis und regierte von 1578 bis 1580.

thumbnail
Heinrich I. (Portugal) starb im Alter von 68 Jahren. Heinrich I. (Portugal) war im Sternzeichen Wassermann geboren.

"Heinrich I. (Portugal)" in den Nachrichten