Heinrich VIII. (England)

Heinrich VIII. Tudor (englischHenry Tudor; * 28. Juni 1491 in Greenwich; † 28. Januar 1547 im Whitehall-Palast, London) war von 1509 bis 1547 König von England, seit 1509 Herr und ab 1541 König von Irland. Die von ihm betriebene Trennung der englischen Kirche von Rom und die Errichtung der Anglikanischen Staatskirche mit dem König selbst als Oberhaupt hatten weitreichende religiöse, soziale und politische Folgen für die weitere Geschichte Englands.

Als jüngerer Sohn König Heinrichs VII. und der Elizabeth of York wurde Heinrich nach dem unerwarteten Tod seines älteren Bruders Arthur im Jahr 1502 Thronerbe. Mit dem Tod seines Vaters am 21. April 1509 wurde er siebzehnjährig der zweite Herrscher des Hauses Tudor auf dem englischen Thron. Seine Krönung im Juni 1509 wurde von der Bevölkerung euphorisch gefeiert und war nach den englischen Rosenkriegen die erste friedliche Thronbesteigung seit beinahe 100 Jahren.

mehr zu "Heinrich VIII. (England)" in der Wikipedia: Heinrich VIII. (England)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Heinrich VIII. (England) stirbt im Whitehall-Palast, London. Heinrich VIII. Tudor war von 1509 bis 1547 König von England, seit 1509 Herr und ab 1541 König von Irland. Als jüngerer Sohn König Heinrichs VII. und der Elizabeth of York, wurde er nach dem plötzlichen Tod seines älteren Bruders Arthur im Jahr 1502 unerwartet Thronerbe und bestieg am 21. April 1509 siebzehnjährig als zweiter Herrscher des Hauses Tudor den englischen Thron. Seine Thronbesteigung wurde von der Bevölkerung euphorisch gefeiert und war nach den englischen Rosenkriegen die erste friedliche seit beinahe 100 Jahren.
thumbnail
Geboren: Heinrich VIII. (England) wird in Greenwich geboren. Heinrich VIII. Tudor war von 1509 bis 1547 König von England, seit 1509 Herr und ab 1541 König von Irland. Als jüngerer Sohn König Heinrichs VII. und der Elizabeth of York, wurde er nach dem plötzlichen Tod seines älteren Bruders Arthur im Jahr 1502 unerwartet Thronerbe und bestieg am 21. April 1509 siebzehnjährig als zweiter Herrscher des Hauses Tudor den englischen Thron. Seine Thronbesteigung wurde von der Bevölkerung euphorisch gefeiert und war nach den englischen Rosenkriegen die erste friedliche seit beinahe 100 Jahren.

thumbnail
Heinrich VIII. (England) starb im Alter von 55 Jahren. Heinrich VIII. (England) war im Sternzeichen Krebs geboren.

Frankreich / England

thumbnail
24. Juni: König Heinrich VIII. von England und König Franz I. von Frankreich treffen auf dem so genannten Field of the Cloth of Gold bei Calais zusammen, um die Beziehungen zwischen ihren beiden Ländern zu verbessern.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Englands König Heinrich VIII. heiratet, trotz noch bestehender Ehe mit Katharina von Aragón und ohne päpstliche Erlaubnis, Anne Boleyn (Porträt).
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Thomas Morus tritt vom Amt des englischen Lordkanzlers zurück, um weiteren Konflikten mit Heinrich VIII. aus dem Weg zu gehen.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Englands König Heinrich VIII. vermählt sich elf Tage nach der Hinrichtung Anne Boleyns mit Jane Seymour. Sie ist seine dritte Ehefrau.

1536

thumbnail
Das Fürstentum Wales wird in das Königreich England eingegliedert (Act of Union unter Heinrich VIII.).

England

thumbnail
Englands König Heinrich VIII. heiratet die Deutsche Anna von Kleve.
thumbnail
Heinrich VIII. geht die Ehe mit Katharina von Aragón ein.
thumbnail
Der erste Tudor-Herrscher König Heinrich VII. stirbt nach längerer Krankheit im Hampton Court Palace in Richmond upon Thames, Nachfolger wird sein Sohn Heinrich VIII.

Religion

1541

thumbnail
Die Auflösung der englischen Klöster durch König Heinrich VIII. von England ist abgeschlossen.

1540

thumbnail
Die 1538 begonnene Auflösung der englischen Klöster durch den englischen König Heinrich VIII. wird fortgesetzt.

1538

thumbnail
König Heinrich VIII. von England beginnt mit der Auflösung der englischen Klöster.
thumbnail
Mit der Suprematsakte akzeptiert das Parlament König Heinrich VIII. als künftiges Oberhaupt der Church of England.

1534

thumbnail
Heinrich VIII. gründet die anglikanische Kirche.

England / Spanien

1554

thumbnail
Januar: Nachdem Hochzeitspläne Maria I. von England mit Philipp von Spanien publik werden, sammelt Thomas Wyatt Truppen, um entweder die im Tower of London inhaftierte Jane Grey neuerlich auf den Thron zu bringen oder Edward Courtenay, 1. Earl of Devon, nach einer Heirat mit Elisabeth, der jüngeren Tochter Heinrichs VIII., zum englischen König zu machen. Die Armee wird vor den Toren Londons besiegt, die Verschwörer gefangen genommen.

Europa

thumbnail
Nach einem elftägigen qualvollen Todeskampf stirbt Ferdinando Stanley, 5. Earl of Derby, auf Grund des Vermächtnisses von Heinrich VIII. Zweiter in der Thronfolge nach Königin Elisabeth I., vermutlich aufgrund einer Vergiftung. Sein Tod führt zu zahlreichen Verschwörungstheorien im Königreich England.

1556

thumbnail
21. März: Der Erzbischof von Canterbury, Thomas Cranmer, wird wegen Ketzerei auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Der Geistliche hatte sich Jahre zuvor päpstlichem Willen widersetzt und die Ehe von König Heinrich VIII. mit Katharina von Aragon als geschieden erklärt und dessen Ehe mit Anna Boleyn akzeptiert.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Heinrich VIII. von England heiratet seine sechste Frau, Catherine Parr.

1539

thumbnail
8. März: Nicholas Carew wird wegen des Verdachts, an der Exeter-Verschwörung gegen König Heinrich VIII. von England im Vorjahr beteiligt gewesen zu sein, im Tower of London hingerichtet.
thumbnail
Papst Paul III. bannt König Heinrich VIII. wegen dessen Scheidung von Katharina von Aragón und verhängt das Interdikt über ganz England.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Die Tudors (Original: The Tudors) ist eine Fernsehserie mit historischem Hintergrund und vielen fiktionalen Elementen, die von dem britischen Drehbuchautor Michael Hirst erdacht und geschrieben wurde. Die Serie basiert lose auf den Ereignissen während der Regierungszeit des englischen Monarchen Heinrich VIII.

Musik: Trevor Morris
thumbnail
Serienstart: Die Tudors (Original: The Tudors) ist eine Fernsehserie mit historischem Hintergrund und vielen fiktionalen Elementen, die von dem britischen Drehbuchautor Michael Hirst erdacht und geschrieben wurde. Die Serie basiert lose auf den Ereignissen während der Regierungszeit des englischen Monarchen Heinrich VIII.

Musik: Trevor Morris

2003

thumbnail
Film: Henry VIII ist ein britisches TV-Filmdrama in zwei Teilen aus dem Jahr 2003 unter Regie von Pete Travis über den charismatischen König Henry VIII und seine sechs Frauen, mit großem englischen Staraufgebot. Darunter Ray Winstone, Helena Bonham Carter, Sean Bean und Emily Blunt.

Stab:
Regie: Pete Travis
Drehbuch: Peter Morgan
Produktion: Francis Hopkinson
Musik: Rob Lane
Kamera: Peter Middleton
Schnitt: Eddie Mansell

Besetzung: Ray Winstone, Helena Bonham Carter, Assumpta Serna, Emilia Fox, Emily Blunt, David Suchet, Sean Bean, Mark Strong

"Heinrich VIII. (England)" in den Nachrichten