Heinz Fromm

Heinz Fromm (* 10. Juli 1948 in Frieda) war Staatssekretär des Hessischen Innenministeriums und Direktor des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen. Von Juni 2000 bis zum 31. Juli 2012 war Fromm Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.



Leben und Beruf




Nach einem Studium der Rechtswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen, das er 1975 nach einem Referendariat am Landgericht Kassel mit dem zweiten juristischen Staatsexamen abschloss, trat Fromm 1979 als Beamter des Höheren Dienstes in die Justizverwaltung des Landes Hessen ein. Von 1991 bis 1993 war er Direktor des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen. Anschließend war er Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, als der er die Fernmeldeverkehr-Überwachungs-Verordnung, den Vorgänger der Telekommunikations-Überwachungsverordnung, initiierte. Von 1999 bis 2000 leitete Fromm die Justizvollzugsanstalt Kassel I.

mehr zu "Heinz Fromm" in der Wikipedia: Heinz Fromm

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Heinz Fromm wird in Frieda geboren. Heinz Fromm war Staatssekretär des Hessischen Innenministeriums und Direktor des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen. Von Juni 2000 bis zum 31. Juli 2012 war Fromm Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.

thumbnail
Heinz Fromm ist heute 68 Jahre alt. Heinz Fromm ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Köln/Deutschland: Nach Fehlern im Zusammenhang mit den Ermittlungen zur Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund tritt der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, zurück.

"Heinz Fromm" in den Nachrichten