Heinz Grill

Heinz Grill (* 7. November 1909 in Wien; † im Mai 1983 ebenda) war ein österreichischer Historiker, Archivar, Schriftsteller und Karl-May-Experte. Als Autor verwendete er auch die Pseudonyme Hans Steinburg und Heinz Wolfhart. Zugleich gilt Heinz Grill als Verursacher eines der größten Archivskandale des 20. Jahrhunderts.

mehr zu "Heinz Grill" in der Wikipedia: Heinz Grill

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1970

Veröffentlichte Werke:
thumbnail
Der Wüstenreiter. Eine abenteuerliche Erzählung aus Arabien. Mit 11 Abb. von Ernst Schrom. Wien, Heidelberg: Ueberreuter 1950. 262 S. Nachdruck Gütersloh: Bertelsmann

1950

Veröffentlichte Werke:
thumbnail
Die ältesten „Turcica“ des Haus-, Hof- und Staatsarchivs. In: Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs (MÖStA) 3 , S. 127-142.

1949

Veröffentlichte Werke:
thumbnail
Karl May und der Rassenwahn. In: Karl-May-Ausstellung des Museums für Völkerkunde in Wien (1. April 1949 bis 30. September 1949), Wien: Selbstverlag des Museums für Völkerkunde

"Heinz Grill" in den Nachrichten