Heinz von Cramer

Heinz von Cramer (* 12. Juli 1924 in Stettin; † 24. März 2009 bei Viterbo, Italien) war ein deutscher Autor und Hörspielregisseur. Er gilt als führender Regisseur von experimentellen Hörspielen, bei denen er häufig als Untermalung und Ergänzung von gesprochenen Texten Eigenkompositionen und verschiedene Geräusche eingesetzt hat.

mehr zu "Heinz von Cramer" in der Wikipedia: Heinz von Cramer

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Heinz von Cramer wird in Stettin geboren. Heinz von Cramer war ein deutscher Autor und Hörspielregisseur. Er gilt als führender Regisseur von experimentellen Hörspielen, bei denen er häufig als Untermalung und Ergänzung von gesprochenen Texten Eigenkompositionen und verschiedene Geräusche eingesetzt hat.

thumbnail
Heinz von Cramer war im Sternzeichen Krebs geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Werk > Hörspiele:
thumbnail
Unerwartete Ereignisse Eine schwarze Komödie, Regie: Burkhard Schmid, Kurd-Laßwitz-Preis, Hörspiel des Monats Mai

2008

Werk > Hörspiele:
thumbnail
Maeterlinck oder Nachklänge einer vergessenen Welt (SWR)

2008

Werk > Hörspiele:
thumbnail
Lovecraft - Versuch das Bild eines Schriftstellers mithilfe von Ausschnitten aus seinem Werk ins Leben zurückzurufen (HR)

2008

Werk > Hörspiele:
thumbnail
Flimmern, Rausch und Kettensäge - Eine Fata Morgana mit Michi Herl, Peter Liermann (DLR)

2008

Werk > Hörspiel-Regisseur:
thumbnail
Mutter Hamburg von Adolf Schröder. Prod.: DKultur.

"Heinz von Cramer" in den Nachrichten