Helmut Krauss

Helmut Krauss (* 11. Juni 1941 in Augsburg) ist ein deutscher Schauspieler, Kabarettist, Synchronsprecher und Synchronregisseur.

mehr zu "Helmut Krauss" in der Wikipedia: Helmut Krauss

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Helmut Krauss wird in Augsburg geboren. Helmut Krauss ist ein deutscher Schauspieler, Kabarettist, Synchronsprecher und Synchronregisseur.

thumbnail
Helmut Krauss ist heute 76 Jahre alt. Helmut Krauss ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Werk > Synchronrollen:
thumbnail
Final Fantasy XIV: A Realm Reborn: Eynzahr Slafyrsyn

2012

Werk > Schauspielrollen:
thumbnail
Der Gründer: Gerhard Hornbacher

2012

Werk > Synchronrollen:
thumbnail
World of Warcraft: Mists of Pandaria: Chen Sturmbräu

2012

Werk > Synchronrollen:
thumbnail
Call of Duty: Black Ops 2: Admiral Briggs

2011

Werk > Schauspielrollen:
thumbnail
Löwenzahn – Das Kinoabenteuer: Hermann Paschulke

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Film: Löwenzahn -Das Kinoabenteuer ist ein deutscher Abenteuer-Kinder- und Familienfilm aus dem Jahr 2011. Er basiert auf der Fernsehserie Löwenzahn mit Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs. Peter Timm führte die Regie.

Stab:
Regie: Peter Timm
Drehbuch: André Georgi, Henriette Piper
Produktion: Milena Maitz, Albert Schäfer
Musik: Martin Todsharow
Kamera: Achim Poulheim
Schnitt: Barbara Hennings

Besetzung: Guido Hammesfahr, Dominique Horwitz, Ruby O. Fee, Petra Schmidt-Schaller, Helmut Krauss, Sanam Afrashteh, Sabine Orléans, Julian Sengelmann, Joel Basman, Matthias Brenner, Peter Sattmann, Aaron Denkel, Julius Felsberg

2010

thumbnail
Film: Stab:
Regie: Daniel Flügger
Drehbuch: Daniel Flügger
Dennis Klose
Musik: Michael Donner
Kamera: Daniel Flügger
Schnitt: Daniel Flügger

Besetzung: Helmut Krauss, Simon Gosejohann, Thilo Gosejohann

2009

thumbnail
Film: Esterhazy ist ein Knetanimations-Kurzfilm der Silbernen-Bär-Gewinnerin Izabela Plucińska. Eine Adaption des bekannten gleichnamigen Bilderbuches von Irene Disch und Hans Magnus Enzensberger.

Stab:
Regie: Izabela Plucińska
Drehbuch: Izabela Plucińska, Anna Jadowska
Produktion: ClayTraces GbR
Musik: Max Knoth
Schnitt: Dirk Schreier

Besetzung: Manuel Rubey, Anna Fischer, Helmut Krauss

2007

thumbnail
Film: Neues vom Wixxer ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2007 und die Fortsetzung des Films Der Wixxer aus dem Jahr 2004. Der Streifen parodiert die Edgar-Wallace-Verfilmungen der 1950er und 1960er. Davon zeugt auch der Untertitel „Nach immer noch keinem Roman von Edgar Wallace“. Am Ende des Filmes wird die Fortsetzung Triple WixXx angekündigt.

Stab:
Regie: Cyrill Boss, Philipp Stennert
Drehbuch: Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Oliver Welke
Produktion: Christian Becker, Patty Barth, Jens Oberwetter, Lena Schömann Bernhard Thür
Musik: Helmut Zerlett, Christoph Zirngibl
Kamera: Jochen Stäblein
Schnitt: Stefan Essl

Besetzung: Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Joachim Fuchsberger, Christiane Paul, Christian Tramitz, Sonja Kirchberger, Judy Winter, Oliver Welke, Christoph Maria Herbst, Wolfgang Völz, Lars Rudolph, Hella von Sinnen, Chris Howland, Martin Semmelrogge, Helmut Krauss, Frank Zander, Joy Fleming, Thomas Heinze, Bernd Clüver, Roberto Blanco, Ingrid van Bergen, Cyrill Boss, Philipp Stennert, Michael Kessler, Jan Hofer, Achim Mentzel, Roger Willemsen, Vader Abraham

2006

thumbnail
Film: Vineta ist der erste Langspielfilm von Franziska Stünkel und basiert auf dem Theaterstück Republik Vineta von Moritz Rinke. Zum ersten Mal gezeigt wurde der Film auf dem Filmfest München am 16. Juli 2006. Kinostart in Deutschland war am 3. April 2008.

Stab:
Regie: Franziska Stünkel
Drehbuch: Franziska Stünkel Moritz Rinke (Vorlage)
Produktion: Frank Kaminski Ulrich Stiehm
Musik: Ingo Ludwig Frenzel
Kamera: Carsten Thiele
Schnitt: Sven Budelmann Sarah Clara Weber

Besetzung: Peter Lohmeyer, Ulrich Matthes, Justus von Dohnanyi, Susanne Wolff, Kristina Karst, Helmut Krauss, Herbert Fux, Sascha Göpel, Bela B. Felsenheimer

"Helmut Krauss" in den Nachrichten