Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1986

Werk > Film:
thumbnail
Der Name der Rose, Regie: Jean-Jacques Annaud

1983

Werk > Film:
thumbnail
Katzenspiel, Regie: Istvan Szabo

1977

Werk > Film:
thumbnail
Mulligans Rückkehr, Regie: Helmut Käutner (TV)

1976

Werk > Film:
thumbnail
Köznapi legenda

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Helmut Qualtinger stirbt in Wien. Helmut Gustav Friedrich Qualtinger war ein österreichischer Schauspieler, Schriftsteller, Kabarettist und Rezitator.
Geboren:
thumbnail
Helmut Qualtinger wird in Wien geboren. Helmut Gustav Friedrich Qualtinger war ein österreichischer Schauspieler, Schriftsteller, Kabarettist und Rezitator.

thumbnail
Helmut Qualtinger starb im Alter von 58 Jahren. Helmut Qualtinger wäre heute 88 Jahre alt. Helmut Qualtinger war im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Filmporträt: André Heller: Qualtinger. gesendet von ZDFkultur am 27. September

1997

thumbnail
Film: Qualtingers Wien ist ein österreichischer Film aus dem Jahr 1997. Er wurde mit einem Budget von 13 Millionen Schilling im Auftrag des Österreichischen Rundfunks produziert und im Frühling 1998 erstausgestrahlt.

Stab:
Regie: Harald Sicheritz
Drehbuch: Alfred Dorfer & Harald Sicheritz, basierend auf Sketches von Helmut Qualtinger
Produktion: Kurt Mrkwicka (MR Film ) und Wolfgang Rest
Musik: Peter Herrmann und Lothar Scherpe
Kamera: Helmut Pirnat
Schnitt: Ingrid Koller

Besetzung: Alfred Dorfer, Vera Borek, Roland Düringer, Wolfgang Böck, Ingrid Burkhard, Ottfried Fischer, Otto Grünmandl, Andrea Händler, Wolfgang Hübsch, Karl Markovics, Erni Mangold, Louise Martini, Marianne Mendt, Fritz Muliar, Reinhard Nowak, Nikolaus Paryla, Hanno Pöschl, Lukas Resetarits, Kurt Sobotka, Bibiana Zeller, Beatrice Frey, Wolf Bachofner, Dolores Schmidinger

1986

thumbnail
Film: Der Name der Rose (fr. Le Nom de la rose, it. Il nome della rosa, engl. The Name of the Rose) ist ein deutsch-französisch-italienisches Filmdrama aus dem Jahr 1986. Die Regie führte Jean-Jacques Annaud. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Umberto Eco aus dem Jahr 1980 und wurde von Andrew Birkin, Gérard Brach, Howard Franklin und Alain Godard geschrieben. Die Hauptrolle spielte Sean Connery.

Stab:
Regie: Jean-Jacques Annaud
Drehbuch: Andrew Birkin Gérard Brach Howard Franklin Alain Godard
Produktion: Jake Eberts Bernd Eichinger Thomas Schühly
Musik: James Horner
Kamera: Tonino Delli Colli
Schnitt: Jane Seitz

Besetzung: Sean Connery, Christian Slater, Helmut Qualtinger, Elya Baskin, Michael Lonsdale, Volker Prechtel, Fjodor Schaljapin, William Hickey, Leopoldo Trieste, Michael Habeck, Urs Althaus, F. Murray Abraham, Valentina Vargas, Ron Perlman, Mark Bellinghaus, Peter Clös, Ludger Pistor

1979

thumbnail
Film: Der Film Geschichten aus dem Wienerwald entstand 1979 unter der Regie von Maximilian Schell. Der Film basiert auf dem Theaterstück Geschichten aus dem Wiener Wald von Ödön von Horváth.

Stab:
Regie: Maximilian Schell
Drehbuch: Christopher Hampton, Maximilian Schell
Produktion: Bernd Eichinger, Maximilian Schell
Musik: Toni Stricker
Kamera: Klaus König
Schnitt: Dagmar Hirtz

Besetzung: Birgit Doll, Hanno Pöschl, Helmut Qualtinger, Jane Tilden, Adrienne Gessner, Götz Kauffmann, André Heller, Martha Wallner, Lil Dagover

1972

thumbnail
Film: Bester Hauptdarsteller: Hans Hirschmüller für Händler der vier Jahreszeiten, Hugo Lindinger für Bitte stehen Sie auf und Helmut Qualtinger für Das falsche Gewicht

"Helmut Qualtinger" in den Nachrichten