Helmuth Ashley

Helmuth Ashley, auch Helmut Ashley oder Helmuth Fischer-Ashley (* 17. September 1919 in Wien) ist ein österreichischer Regisseur, Kameramann und Drehbuchautor.



Leben




Helmuth Ashley wurde als Sohn des Kaufmanns Joseph Ashley und seiner Ehefrau Emmy geb. von Zach geboren. Seine Großeltern väterlicherseits stammen aus England. Nach dem Realgymnasium und der Matura absolvierte er von 1934 bis 1938 an der Graphischen Staats-, Lehr- und Versuchsanstalt Wien eine Ausbildung zum Fotografen. Anschließend arbeitete er in zwei Berliner Fotoateliers als Porträtfotograf.Im Zweiten Weltkrieg ließ er sich zum Luftfotografen ausbilden und richtete nach dem Frankreichfeldzug in Lessay in der Normandie ein Kino ein. Danach absolvierte er einen Lehrgang als Kriegsberichterstatter. Er filmte als Kameramann Stukaangriffe in Jugoslawien und Rumänien und war an dem Dokumentarfilm Luftwaffe Westen beteiligt. Im November 1942 wurde Ashley wegen der politischen Unzuverlässigkeit seines Vaters aus der Armee entlassen, fand aber eine Beschäftigung bei der Berlin-Film als Kameraassistent von Oskar Schnirch.Ashley erlebte das Kriegsende in Wien. Am 1. Oktober 1945 wurde er von den Besatzungsbehörden mit Filmaufgaben für die Wochenschau Welt im Film beauftragt. An Spielfilmen war er mehrmals als Kameraassistent oder zweiter Kameramann beteiligt. Für den TrümmerfilmDuell mit dem Tod zeichnete Helmuth Ashley erstmals bei einem Spielfilm für die Kamera verantwortlich.Ab 1950 arbeitete er fast ausschließlich in Deutschland. Seine Spezialität als Kameramann war das in Schwarzweiß gedrehte Filmdrama. Auf Wunsch von Heinz Rühmann erhielt er 1960 für die Verfilmung der Pater Brown-Geschichte Das schwarze Schaf seinen ersten Regieauftrag.Nach dem Edgar-Wallace-FilmDas Rätsel der roten Orchidee wurde Ashley fast zum reinen Fernsehregisseur. Er inszenierte vor allem zahlreiche Folgen der ZDF-Serien Das Kriminalmuseum, Die fünfte Kolonne, Der Alte, Derrick und Forsthaus Falkenau. Zu mehreren dieser Filme lieferte er auch das Drehbuch.Ashley, der zeitweise mit der österreichischen Schauspielerin Doris Kirchner verheiratet und später mit der deutschen Schauspielerin Emely Reuer liiert war, lebt in dritter Ehe mit seiner Frau Benny geb. Benghauser.Sein Archiv befindet sich im Archiv der Akademie der Künste in Berlin.

mehr zu "Helmuth Ashley" in der Wikipedia: Helmuth Ashley

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Helmuth Ashley wird in Wien geboren. Helmuth Ashley, auch Helmut Ashley oder Helmuth Fischer-Ashley ist ein österreichischer Regisseur, Kameramann und Drehbuchautor.

thumbnail
Helmuth Ashley ist heute 97 Jahre alt. Helmuth Ashley ist im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1983

Ehrung:
thumbnail
Ernennung zum Professor

Rundfunk, Film & Fernsehen

1984

thumbnail
Film > Regie: Danger - Keine Zeit zum Sterben

1983

thumbnail
Film > Regie: Der Trotzkopf (TV)

1977

thumbnail
Film > Regie: Tatort – Schüsse in der Schonzeit (BR)
thumbnail
Serienstart: Notarztwagen 7 ist eine dreizehnteilige, in Farbe gedrehte Fernsehserie aus dem Jahr 1976, die den zeitgenössischen Alltag eines Rettungsdienst-Teams in einer Großstadt schildert. Die Serie kann als Vorläufer der modernen Reality-TV-Formate angesehen werden.

Genre: Familienserie
Produktion: Helmuth Ashley, Bruno Hampel, Taunusfilm GmbH
Musik: Peter Thomas

Besetzung: Joachim Bliese, Joachim Bliese, Emily Reuer, Herbert Dillenseger, Horst Keller, Paul Sobania, Alfred Zorbach, Rainer Basedow, Rainer Basedow, Susanne Beck, Friedrich Georg Beckhaus, Thomas Braut, Eva Brumby, Uwe Dallmeier, Ulrich von Dobschütz, Wolfgang Grönebaum, Käthe Haack, Klaus Havenstein, Manfred Heidmann, Sascha Hehn, Claus Helmer, Liane Hielscher, Alexander May, Michael Mendl, Horst Naumann, Hubertus Petroll, Eva Pflug, Erwin Scherschel, Peter Schmitz, Marlies Schoenau, Helga Sloop, Günther Tabor, Almut Ullerich

1971

thumbnail
Film > Regie: Die drei Gesichter der Tamara Bunke

"Helmuth Ashley" in den Nachrichten