Henry Bliss

Henry Hale Bliss (* 13. Juni 1830; † 14. September 1899) gilt als das erste Opfer durch einen Autounfall im Straßenverkehr in den USA.

Als er am Abend des 13. September 1899 an der Ecke West 74th Street und Central Park West, New York City aus einer Straßenbahn ausstieg, wurde er von einem elektrisch angetriebenen Fahrzeug (vermutlich Taxi, Wagen Nummer 43) erfasst und dadurch schwer an Brust und Kopf verletzt. Er erlag seinen Verletzungen am Morgen des darauffolgenden Tages.

mehr zu "Henry Bliss" in der Wikipedia: Henry Bliss

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
In New York City wird Henry Bliss das erste US-amerikanische Todesopfer bei einem Autounfall.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Henry Bliss stirbt. Henry Hale Bliss gilt als das erste Opfer durch einen Autounfall im Straßenverkehr in den USA.
Geboren:
thumbnail
Henry Bliss wird geboren. Henry Hale Bliss gilt als das erste Opfer durch einen Autounfall im Straßenverkehr in den USA.

thumbnail
Henry Bliss starb im Alter von 69 Jahren. Henry Bliss war im Sternzeichen Zwilling geboren.

"Henry Bliss" in den Nachrichten