Herbert Prikopa



Leben




Im Jahr 1954 wurde er mit 19 Jahren jüngster Korrepetitor an der Wiener Volksoper. Nach einem Gesangsengagement an der Wiener Kammeroper wurde er Mitglied in Gerhard BronnersNamenlosem Ensemble“ in dem Kabarettprogramm Brettl vorm Klavier. Im Jahr 1957 kam statt des Korrepetitorenvertrags ein Solistenvertrag an der Volksoper. Prikopa gehörte von 1988 bis 2009 zum Team des Radiokabaretts „Der Guglhupf“. In den Saisonen 1998/1999 bis 2007/2008 war Prikopa musikalischer Leiter und Dirigent der Wiener Johann Strauß Konzert Gala.Dem jungen Fernsehpublikum war er als Moderator der Kindersendung Auch Spaß muss sein im ORF in den 1980er-Jahren ein Begriff. Hier trat er als Herbert „Happi“ Prikopa auf.Am 21. März 2005 erhielt Prikopa den BerufstitelProfessor.Am 8. Dezember 2015 verstarb er in Wien.Herbert Prikopa wurde am 7. Jänner 2016 auf dem Wiener Zentralfriedhof in einem ehrenhalber gewidmeten Grab (Gruppe 40, Nummer 195) bestattet.

mehr zu "Herbert Prikopa" in der Wikipedia: Herbert Prikopa

Bücher

2003

thumbnail
„Strauß-Führer durch Europa und die umliegenden Ortschaften“, Iberia-Verlag Wien, ISBN 978-3-85052-124-6

1998

thumbnail
„100 Jahre Volksoper – Die Geschichte eines notwendigen Theaters“, Iberia-Verlag Wien, ISBN 978-3-900436-67-4

1994

thumbnail
„Erich Kunz – Biographie des Sängers“, gemeinsam mit Cornelia Szabó-Knotik, Löcker–Verlag Wien, ohne ISBN

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien

1986

Ehrung:
thumbnail
Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Herbert Prikopa stirbt in Wien. Herbert „Happi“ Prikopa war ein österreichischer Fernsehmoderator, Dirigent, Opernsänger (Tenor), Schauspieler, Komponist, Schriftsteller, Pianist und Kabarettist.
Geboren:
thumbnail
Herbert Prikopa wird in Wien geboren. Herbert „Happi“ Prikopa war ein österreichischer Fernsehmoderator, Dirigent, Opernsänger (Tenor), Schauspieler, Komponist, Schriftsteller, Pianist und Kabarettist.

thumbnail
Herbert Prikopa starb im Alter von 80 Jahren. Herbert Prikopa wäre heute 81 Jahre alt. Herbert Prikopa war im Sternzeichen Schütze geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

thumbnail
Film: Oben ohne (TV-Serie, Regie: Reinhard Schwabenitzky)

1999

thumbnail
Film: Eine fast perfekte Hochzeit (Regie: Reinhard Schwabenitzky)

1994

thumbnail
Filmografie: Mesmer ist ein Spielfilm des Regisseurs Roger Spottiswoode. Er erzählt aus dem Leben des Arztes und Begründer des „Mesmerismus“, Franz Anton Mesmer (dargestellt von Alan Rickman).

Stab:
Regie: Roger Spottiswoode
Drehbuch: Dennis Potter
Produktion: Wieland Schulz-Keil Lance W. Reynolds Robert G. Goodale
Musik: Michael Nyman Maria Theresia Paradies
Kamera: Elemér Ragályi
Schnitt: Susan Shipton

Besetzung: Alan Rickman, Gillian Barge, Anna Thalbach, Simon McBurney, Herbert Prikopa, Amanda Ooms, Martin Schwab, Dorothea Parton, Heinz Trixner, Peter Janisch, Peter Dvorsky

1992

thumbnail
Film: Kaisermühlen Blues

1985

thumbnail
Film: Der Leihopa (ORF-TV Serie mit Alfred Böhm)

"Herbert Prikopa" in den Nachrichten