Herbert S. Gutowsky

Herbert Sander Gutowsky (* 8. November 1919 in Bridgman, Michigan; † 13. Januar 2000 in Urbana, Illinois) war ein US-amerikanischer Chemiker. Er ist ein Pionier in der Magnetresonanzspektroskopie (NMR), die er als einer der ersten auf die Chemie anwandte (Chemische Verschiebung).

Gutowsky wuchs auf einer Farm auf und studierte an der Indiana University (Bachelor 1940), an der University of California, Berkeley, wo er 1946 seinen Master Abschluss machte, und an der Harvard University, wo er bei George Kistiakowsky promoviert wurde. Ab 1948 war er an der University of Illinois at Urbana-Champaign, ab 1955 mit einer vollen Professur. 1967 wurde er dort Leiter der Chemie-Fakultät. 1970 gründete er die School of Chemical Sciences an der Universität, die er bis 1983 als Direktor leitete.

mehr zu "Herbert S. Gutowsky" in der Wikipedia: Herbert S. Gutowsky

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Herbert S. Gutowsky stirbt in Urbana, Illinois. Herbert Sander Gutowsky war ein US-amerikanischer Chemiker. Er ist ein Pionier in der Magnetresonanzspektroskopie (NMR), die er als einer der ersten auf die Chemie anwandte (Chemische Verschiebung).
Geboren:
thumbnail
Herbert S. Gutowsky wird in Bridgman, Michigan geboren. Herbert Sander Gutowsky war ein US-amerikanischer Chemiker. Er ist ein Pionier in der Magnetresonanzspektroskopie (NMR), die er als einer der ersten auf die Chemie anwandte (Chemische Verschiebung).

thumbnail
Herbert S. Gutowsky starb im Alter von 80 Jahren. Herbert S. Gutowsky wäre heute 98 Jahre alt. Herbert S. Gutowsky war im Sternzeichen Skorpion geboren.

"Herbert S. Gutowsky" in den Nachrichten