Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Kuaima Riruako stirbt in Windhoek. Kuaima Isaac Riruako war ein namibischer Politiker und traditioneller Führer der Herero („rote Flagge“).
thumbnail
Gestorben: Munjuku Nguvauva II. stirbt in Windhoek, Namibia. Munjuku Nguvauva II. war ein traditioneller Führer („Häuptling“) des Stammesgruppe der Ovambo und Herero, ehemals Mbanderu, in Namibia.
thumbnail
Gestorben: Hosea Kutako stirbt in Okahandja. Hosea Kutako war von 1925 bis zu seinem Tode traditioneller Führer der in Namibia lebenden OvaHerero.
thumbnail
Geboren: Vekuii Rukoro wird in Otjiwarongo , Südwestafrika, heute Namibia geboren. Vekuii Reinhard (auch Reinhart) Rukoro ist ein namibischer Geschäftsmann und seit dem 22. September 2014 traditioneller Führer der Herero („rote Flagge“) , gekörnt am 2. Mai 2015.
thumbnail
Geboren: Kuaima Riruako wird in Aminuis als Issaskar Kakuremdiro, Südwestafrika, heute Namibia geboren. Kuaima Isaac Riruako war ein namibischer Politiker und traditioneller Führer der Herero („rote Flagge“).

Tagesgeschehen

thumbnail
Okakarara/Namibia. Die Entwicklungshilfe-Ministerin von Deutschland Heidemarie Wieczorek-Zeul bekennt deutsche Schuld in Namibia beim Herero-Aufstand (1904–1906) in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika während einer Rede zum Jahrestag der Schlacht am Waterberg. Etwa 60.000 Herero und 10.000 Nama kamen ums Leben. Sie ist auch die erste offizielle Vertreterin der Regierung, die an einer Gedenkfeier der Schlacht teilnahm.

Afrika

thumbnail
Schlacht am Waterberg: Deutsche Kolonialtruppen unter Lothar von Trotha bekämpfen im Hererokrieg einheimische Hereros, die nach Osten ausweichen.
thumbnail
Bei einem Angriff der Afrikaner auf die Herero unter Maharero in deren Rückzugsgebiet bei Otjimbingwe kommt Kaptein Christian Afrikaner ums Leben. Sein Nachfolger wird sein Halbbruder Jan Jonker Afrikaner. Das Volk der Herero, das von dem schwedischen Abenteurer Karl Johan Andersson und dessen kleiner Privatarmee unterstützt wird, löst sich nach diesem Sieg aus dem Einflussbereich der Orlam-Afrikaner.
thumbnail
Nach dem Tod von Jonker Afrikaner wird sein Sohn Christian Afrikaner Kaptein der Orlam-Afrikaner und gerät damit in Konflikt mit seinem Halbbruder Jan Jonker Afrikaner. Etwa zur gleichen Zeit wird Maharero durch den Tod seines Vaters Tjamuaha Häuptling eines anderen Herero-Stammes, der diesen Konflikt für sich zu nutzen weiß.

"Herero" in den Nachrichten