Hermann Detzner

Hermann Philipp Detzner (* 16. Oktober 1882 in Speyer, Kurpfalz; † 11. Dezember 1970 in Heidelberg) war ein Hauptmann im Auftrag der deutschen Kolonialverwaltung in Deutsch-Neuguinea und Schriftsteller. Er versteckte sich 1914 mit wenigen Männern vier Jahre im Busch von Neuguinea und kapitulierte erst nach Ende des Ersten Weltkriegs im Dezember 1918.

mehr zu "Hermann Detzner" in der Wikipedia: Hermann Detzner

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1923

Werk:
thumbnail
Im Lande der Dju-Dju. Reiseerlebnisse im östlichen Stromgebiet des Niger, Scherl, Berlin

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hermann Detzner stirbt in Heidelberg. Hermann Philipp Detzner war ein Hauptmann im Auftrag der deutschen Kolonialverwaltung in Deutsch-Neuguinea und Schriftsteller. Er versteckte sich 1914 mit wenigen Männern vier Jahre im Busch von Neuguinea und kapitulierte erst nach Ende des Ersten Weltkriegs im November 1918.
thumbnail
Geboren: Hermann Detzner wird in Speyer, Kurpfalz geboren. Hermann Philipp Detzner war ein Hauptmann im Auftrag der deutschen Kolonialverwaltung in Deutsch-Neuguinea und Schriftsteller. Er versteckte sich 1914 mit wenigen Männern vier Jahre im Busch von Neuguinea und kapitulierte erst nach Ende des Ersten Weltkriegs im November 1918.

thumbnail
Hermann Detzner starb im Alter von 88 Jahren. Hermann Detzner war im Sternzeichen Waage geboren.

"Hermann Detzner" in den Nachrichten