Hernals (Wiener Bezirksteil)

„Auslauf“ der Protestanten auf Schloss Hernals. In der Mitte ist der Fluss Als zu erkennen. (Stich nach Matthäus Merian, 1620)
Bild: Grafik: WStLA
Lizenz: CC-BY-SA-4.0

Bezirksamt Hernals, das ehemalige Rathaus
Bild: Grafik: WStLA
Lizenz: CC-BY-SA-4.0

Siegelmarke des Bürgermeisteramts Hernals
Bild: Grafik: WStLA
Lizenz: CC-BY-SA-4.0

Kalvarienbergkirche am Sankt-Bartholomäus-Platz
Bild: Grafik: WStLA
Lizenz: CC-BY-SA-4.0

Manner-Fabrik in Hernals
Bild: Grafik: WStLA
Lizenz: CC-BY-SA-4.0

Wappen des Bezirks Hernals

Hernals ist ein Stadtteil Wiens im gleichnamigen 17. Wiener Gemeindebezirk Hernals und eine der 89 Wiener Katastralgemeinden. Der Ort war bis 1891 eine selbstständige Gemeinde.

mehr zu "Hernals (Wiener Bezirksteil)" in der Wikipedia: Hernals (Wiener Bezirksteil)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Christine Nöstlinger wird in Wien-Hernals geboren. Christine Nöstlinger ist eine österreichische Schriftstellerin.
thumbnail
Gestorben: Franz Ram stirbt in Hernals. Franz Ram war ein österreichischer Stadtbaumeister.
thumbnail
Geboren: Alfred Mautner wird in Hernals geboren. Alfred Mautner war ein österreichischer Architekt.
thumbnail
Geboren: Edmund Eysler wird in Hernals, heute Wien geboren. Edmund Samuel Eysler war ein österreichischer Komponist.
thumbnail
Gestorben: Blasius Kozenn stirbt in Hernals bei Wien. Blasius Kozenn war ein bahnbrechender altösterreichischer Kartograph slowenischer Muttersprache.

"Hernals (Wiener Bezirksteil)" in den Nachrichten