Herzfeldsches Geschäftshaus

Das Kaufhaus Herzfeld (auch Warenhaus Herzfeld bzw. bei Helas auch als Herzfeldsches Geschäftshaus bezeichnet) war ein Kaufhaus des Kaufmannes Hermann Herzfeld an der Nordseite des Altmarkts, mit der Adresse Schössergasse 2 in Dresden. Es wurde zunächst im 19. Jahrhundert in zwei Barockgebäuden längs der Schössergasse eingerichtet, das Eckgebäude Schössergasse/Altmarkt nach Abbruch des barocken Baus 1901 im Jugendstil neu errichtet. Noch vor dem Ersten Weltkrieg erweiterte sich das Kaufhaus um ein weiteres Gebäude nach Osten erweitert (Wohn- und Geschäftshaus von F. C. Weymar, Altmarkt 4), überstand jedoch die Inflation nicht und wurde 1923 geschlossen. Beim nachfolgenden Umbau wurde die Jugendstilarchitektur beseitigt, 1945 wurde es zerstört. Die Ruine wurde bei der Enttrümmerung noch in den 1940er Jahren beseitigt.

mehr zu "Herzfeldsches Geschäftshaus" in der Wikipedia: Herzfeldsches Geschäftshaus

Leider keine Ereignisse zu "Herzfeldsches Geschäftshaus"

"Herzfeldsches Geschäftshaus" in den Nachrichten