Herzfeldsches Geschäftshaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopdie
Wechseln zu:Navigation, Suche
Herzfeldsches Geschäftshaus
Bild: Unknownwikidata:Q4233718
Lizenz: CC-PD-Mark

Das Herzfeldsche Geschäftshaus war ein im Jugendstil erbautes Kaufhaus an der Nordseite des Altmarkts, Schössergasse 2 in Dresden, das 1945 zerstört wurde.



Inhaltsverzeichnis



Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kaufhaus wurde 1901 von den Dresdner Architekten William Lossow und Hermann Viehweger erbaut. Es war ein viergeschossiges Eckhaus mit einem ausgebauten Mansardgeschoss. Die Konstruktion des Gebäudes bestand aus einem Eisenbeton-Skelett. Entsprechend dem weiten Konstruktionsraster und den schmalen Stützen besaß die Fassade große Fensterflächen, zwischen denen sie eine reiche Jugendstilornamentik bis hinauf zum Blendgiebel des Mansardgeschosses aufwies.

Nach dem Ersten Weltkrieg erfolgte ein Umbau des Geschäftshauses durch den Architekten J. Arthur Bohlig.



Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fritz Lffler: Das alte Dresden ? Geschichte seiner Bauten. E. A. Seemann, Leipzig 1981, ISBN 3-363-00007-3.
  • Volker Helas: Architektur in Dresden 1800?1900. Verlag der Kunst Dresden GmbH, Dresden 1991, ISBN 3-364-00261-4.


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?Helas, S. 192, S. 416.
  2. ?Fritz Steudtner: Baumeister Dresdens im 19. Jahrhundert. In: Jahrbuch zur Pflege der Knste. 3. Folge. Wolfgang Jess Verlag, Dresden 1955, S.111?112.

51.05014913.738425Koordinaten: 51° 3′ 1″ N, 13° 44′ 18″ O

Das Herzfeldsche Geschäftshaus war ein im Jugendstil erbautes Kaufhaus an der Nordseite des Altmarkts, Schössergasse 2 in Dresden, das 1945 zerstört wurde.

mehr zu "Herzfeldsches Geschäftshaus" in der Wikipedia: Herzfeldsches Geschäftshaus

Leider keine Ereignisse zu "Herzfeldsches Geschäftshaus"

"Herzfeldsches Geschäftshaus" in den Nachrichten