Burgundische Geschichte

Die Burgundische Geschichte umfasst die Entwicklung der verschiedenen Gebiete und Gemeinwesen zwischen Mittelmeer und Nordsee, die von der Spätantike bis in die Frühe Neuzeit den Namen Burgund trugen. Den Anfang bildete die Besiedlung der heutigen Westschweiz und Südostfrankreichs durch den germanischen Stamm der Burgunder in der Zeit der Völkerwanderung. Zwischen den verschiedenen Gebilden, die in den folgenden Jahrhunderten deren Namen weitertrugen, bestanden zahlreiche kulturelle, wirtschaftliche und dynastische Verbindungen (siehe die Liste der Herrscher von Burgund). Wegen „fehlende[r] Kontinuität“ eines einheitlichen politischen Raums entwickelte sich aus Burgund aber „kein kollektives Subjekt“. Heute bezieht sich mit der französischen Region Bourgogne-Franche-Comté nur noch eine Verwaltungseinheit namentlich auf diese Tradition (zu deren historischer Entwicklung siehe die Geschichte der Regionen Bourgogne und Franche-Comté).

mehr zu "Burgundische Geschichte" in der Wikipedia: Burgundische Geschichte

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Werner Paravicini wird in Berlin geboren. Werner Paravicini ist ein deutscher Historiker. Paravicini lehrte von 1984 bis 1993 als Professor für Mittlere und Neuere Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Kiel. Er war von 1993 bis 2007 Direktor des Deutschen Historischen Instituts Paris. Paravicini gehört zu den wichtigsten Erforschern der burgundischen Geschichte und des mittelalterlichen Adels. Als Wissenschaftler bemühte er sich in besonderem Maße um die deutsch-französische und die europäische historische Wissenschaft.
thumbnail
Gestorben: Jean Molinet stirbt in Valenciennes. Jean Molinet war ein flandrischer Dichter und Chronist mittelfranzösischer Sprache am burgundischen Hof.

1491

thumbnail
Gestorben: Heinrich von Alinghoven stirbt in Brügge. Heinrich von Alinghoven (gen. Laer) (auch Laar) war Marschall von Westfalen und Gesandter in Burgund.

1435

thumbnail
Geboren: Jean Molinet wird in Desvres geboren. Jean Molinet war ein flandrischer Dichter und Chronist mittelfranzösischer Sprache am burgundischen Hof.

1400

thumbnail
Geboren: Heinrich von Alinghoven wird geboren. Heinrich von Alinghoven (gen. Laer) (auch Laar) war Marschall von Westfalen und Gesandter in Burgund.

"Burgundische Geschichte" in den Nachrichten