Hessischer Landtag

Der Hessische Landtag ist das Landesparlament und damit gesetzgebendes Organ des deutschen Landes Hessen. Seine Aufgaben und seinen Aufbau regelt die Verfassung des Landes Hessen. Der Sitz des Landtags befindet sich seit seiner ersten Sitzung im Dezember 1946 im ehemaligen Stadtschloss der nassauischen Herzöge am Schlossplatz in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Die 110 Mitglieder des Landtages (MdL) werden seit 2003 für eine fünfjährige Wahlperiode gewählt. Gegenwärtiger Präsident des Hessischen Landtags ist der CDU-Politiker Norbert Kartmann.

Vorgänger des Hessischen Landtags in der Weimarer Republik war der Landtag des Volksstaates Hessen.

mehr zu "Hessischer Landtag" in der Wikipedia: Hessischer Landtag

Persönlichkeiten

1946

thumbnail
Karl Josef Schlitt (* 4. Juni 1886 in Obertiefenbach, ??? 30. Oktober 1960), Landrat des Landkreises Wiesbaden (1918–1928), Bezirksvorsitzender der CDU Wiesbaden und Landesschatzmeister der CDU Hessen (1947-1960), Mitglied der Verfassungberatenden Landesversammlung Groß-Hessen und dort Vorsitzender des Verfassungsausschusses , Mitglied des Hessischen Landtags (1949–1950). (Obertiefenbach (Beselich))

Europa

1982

Europa > Deutschland:
thumbnail
Am 26. September in Hessen: Landtagswahl in Hessen (Wahlen 1982)

Söhne und Töchter des Ortes

2010

thumbnail
Manfred Pentz (* 1980), Politiker (CDU), Abgeordneter des Hessischen Landtags seit 1. Oktober (Groß-Zimmern)

Tagesgeschehen

thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Nach dem Rücktritt von Roland Koch wählt der Landtag den CDU-Politiker Volker Bouffier zum neuen Ministerpräsidenten des Landes Hessen.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Der hessische Landtag löst sich nach 227 Tagen auf und macht damit den Weg für die am 18. Januar 2009 geplanten Neuwahlen frei.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Nachdem vier Abgeordnete der hessischen SPD-Fraktion im Hessischen Landtag auf einer Pressekonferenz erklärt hatten, Andrea Ypsilanti nicht zur hessischen Ministerpräsidentin zu wählen, hat die SPD Südhessen ein Parteiausschlussverfahren gegen Carmen Everts und Jürgen Walter eingeleitet. Die CDU Hessens spricht von einer „Treibjagd“ gegen die Abweichler.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Der Gießener Landtagsabgeordnete Thorsten Schäfer-Gümbel wird zum designierten Spitzenkandidaten der SPD bei den Neuwahlen zum Hessischen Landtag am 18. Januar 2009 ernannt.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Alle im hessischen Landtag vertretenen Parteien haben sich auf Neuwahlen zum 18. Januar 2009 geeinigt.

"Hessischer Landtag" in den Nachrichten