Hildegard Knef

Hildegard Knef (1969)
Bild: Koch, Eric / Anefo

Hildegard Frieda Albertine Knef [kneːf] (* 28. Dezember 1925 in Ulm; † 1. Februar 2002 in Berlin) war eine deutsche Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin. Von 1948 bis circa 1968 nannte sie sich außerhalb des deutschsprachigen Raumes Hildegarde Neff.

mehr zu "Hildegard Knef" in der Wikipedia: Hildegard Knef

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Hildegard Knef, deutsche Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin (+ 2002)

thumbnail
Hildegard Knef starb im Alter von 76 Jahren. Hildegard Knef wäre heute 91 Jahre alt. Hildegard Knef war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Diskographie > LP-Alben

1985

thumbnail
Ihre Freunde nennen sie Hilde

1985

thumbnail
Ihre 16 größten Erfolge

1984

thumbnail
Aber schön war es doch – 16 große Erfolge

1981

thumbnail
Portrait: Hildegard Knef

1980

thumbnail
Tournee, Tournee … Das Live-Album ihrer Konzertreise

Musik

1998

Diskografie > CD-Alben:
thumbnail
Hildegard Knef, Curd Jürgens, Gert Fröbe u.a. – Die Dreigroschenoper

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Auszeichnungen, Ehrungen, Preise:
thumbnail
Bambi für das Lebenswerk

2000

Auszeichnungen, Ehrungen, Preise:
thumbnail
Echo für das Lebenswerk

2000

Auszeichnungen, Ehrungen, Preise:
thumbnail
Goldene Kamera in der Kategorie Ehrenpreis Berlin

1999

Auszeichnungen, Ehrungen, Preise:
thumbnail
DIVA-Award für das Lebenswerk

1999

Auszeichnungen, Ehrungen, Preise:
thumbnail
Preis für die erfolgreichste Jazz-Produktion des Jahres (für die CD 17 Millimeter mit dem Jazzmusiker Till Brönner)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

Diskographie > Singles/EPs (Originalveröffentlichungen):
thumbnail
Du bist mein Salz in der Suppe (Atex Candy Mix; postum)

2002

Diskographie > Singles/EPs (Originalveröffentlichungen):
thumbnail
Warum wohl (feat. Thomas S.; postum)

1995

Diskographie > Singles/EPs (Originalveröffentlichungen):
thumbnail
Lausche mit dem Herz

1995

Diskographie > Singles/EPs (Originalveröffentlichungen):
thumbnail
Von nun an ging's bergab (mit Engel Wider Willen)

1995

Diskographie > Singles/EPs (Originalveröffentlichungen):
thumbnail
Eins und eins, das macht zwei (Special Mixed by DJ Stevie Steve)

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Die am 1. Februar verstorbene Hildegard Knef wird nach einer Trauerfeier in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf dem Waldfriedhof Zehlendorf beigesetzt.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Hildegard Knef stirbt gegen 2 Uhr morgens an einer akuten Lungenentzündung.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

Filme:
thumbnail
Film von Kai Wessel, Hilde

2005

Film:
thumbnail
Fernsehfilm von Felix Moeller, Knef – die frühen Jahre, WDR

2005

Filme:
thumbnail
Fernsehfilm von Felix Moeller: Knef – die frühen Jahre, WDR

2001

Film:
thumbnail
A Woman And A Half (Dokumentarfilm)

2001

Film:
thumbnail
Wie angelt man sich einen Müllmann? (Fernsehfilm, unvollendet)

Nach Hildegard Knefs Tod

2010

thumbnail
Stern von Hildegard Knef auf dem Boulevard der Stars in Berlin

Diskographie > CD-Alben

2012

thumbnail
Hildegard Knef Remixed - 12 Versions By Hans Nieswandt

2007

thumbnail
Hildegard Knef – From Here on it got rough. The best of her english recordings

2005

thumbnail
Hildegard Knef – Schöne Zeiten – Ihre unvergessenen Singles

2005

thumbnail
Hildegard Knef – Ich bin den weiten Weg gegangen

"Hildegard Knef" in den Nachrichten