Hildrun Laufer

Hildrun Laufer (geborene Claus; * 13. Mai 1939 in Dresden) ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom die Bronzemedaille im Weitsprung gewann (6,21 m - 6,18 - ungültig - ungültig - 6,13 - 6,11). Sie startete in der gemeinsamen deutschen Mannschaft für die DDR.

Als Leichtathletik-Talent entdeckt wurde sie in Dresden von der Olympiazweiten 1936 im Speerwerfen, Luise Krüger. Mit 18 Jahren gelang ihr 1957 der erste DDR-Meistertitel (5,99 m). 1960, bei den Ausscheidungen für die gesamtdeutsche Olympiamannschaft, sprang sie ihren ersten Weltrekord (6,42 m), einen weiteren 1961.

mehr zu "Hildrun Laufer" in der Wikipedia: Hildrun Laufer

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Hildrun Laufer wird in Dresden geboren. Hildrun Laufer, ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom die Bronzemedaille im Weitsprung gewann (6,21? m - 6,18 - ungültig - ungültig - 6,13 - 6,11). Sie startete in der gemeinsamen deutschen Mannschaft für die DDR.

thumbnail
Hildrun Laufer ist heute 78 Jahre alt. Hildrun Laufer ist im Sternzeichen Stier geboren.

"Hildrun Laufer" in den Nachrichten