Hipólito Yrigoyen

Juan Hipólito del Sagrado Corazón de Jesús Yrigoyen Alem (* 12. Juli 1852 in Buenos Aires; † 3. Juli 1933) war zweimal Staatspräsident Argentiniens. Als Mitglied der Radikalen Partei (Unión Cívica Radical) wurde er 1916 zum Staatspräsidenten gewählt. Seine erste Präsidentschaft endete 1922. Im Jahre 1928 wurde er erneut zum Präsidenten gewählt und 1930 durch einen Militärputsch gestürzt.

mehr zu "Hipólito Yrigoyen" in der Wikipedia: Hipólito Yrigoyen

Amerika

thumbnail
In Buenos Aires erklärt der argentinische Staatspräsident Hipólito Yrigoyen, dass sein Land den Völkerbund verlassen habe. Er bemängelt damit, dass nicht alle Länder der Welt in diesen Verbund aufgenommen wurden.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hipólito Yrigoyen stirbt. Juan Hipólito del Sagrado Corazón de Jesús Yrigoyen Alem war zweimal Staatspräsident Argentiniens. Als Mitglied der Radikalen Partei (Unión Cívica Radical) wurde er 1916 zum Staatspräsidenten gewählt. Seine erste Präsidentschaft endete 1922. Im Jahre 1928 wurde er erneut zum Präsidenten gewählt und 1930 durch einen Militärputsch gestürzt.
thumbnail
Geboren: Hipólito Yrigoyen wird in Buenos Aires geboren. Juan Hipólito del Sagrado Corazón de Jesús Yrigoyen Alem war zweimal Staatspräsident Argentiniens. Als Mitglied der Radikalen Partei (Unión Cívica Radical) wurde er 1916 zum Staatspräsidenten gewählt. Seine erste Präsidentschaft endete 1922. Im Jahre 1928 wurde er erneut zum Präsidenten gewählt und 1930 durch einen Militärputsch gestürzt.

thumbnail
Hipólito Yrigoyen starb im Alter von 81 Jahren. Hipólito Yrigoyen war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Hipólito Yrigoyen" in den Nachrichten