Hitomi Kinue

Hitomi Kinue (jap.人見 絹枝, alte Schreibweise Hitomi Kinuye; * 1. Januar 1907 in Fukunari, Fukuhama, Mitsu-gun (heute: Fukunari, Minami-ku, Okayama), Präfektur Okayama; † 2. August 1931) war eine japanische Leichtathletin, die in den 1920er-Jahren bei den Frauen-Weltspielen erfolgreich war und bei den ersten Olympischen Spielen, bei denen Frauen in der Leichtathletik zugelassen waren, eine Silbermedaille errang. Sie war die einzige Frau in der 40-köpfigen japanischen Mannschaft und die erste Frau, die für Japan eine olympische Medaille gewann.

Ihre erste sportliche Leistung erzielte sie mit 16 Jahren, als sie 4,67 m weit sprang. Nach dem Schulabschluss besuchte die Bauerntochter das Frauen-Kolleg für Leibeserziehung. Ihr schriftstellerisches Talent nutzte sie als Journalistin für eine japanische Zeitung.

mehr zu "Hitomi Kinue" in der Wikipedia: Hitomi Kinue

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Kinue Hitomi, Japan, erreichte im Weitsprung der Damen 5,98 m.
Leichtathletik:
thumbnail
Kinue Hitomi, Japan, sprang im Weitsprung der Damen 5,50 m.
Leichtathletik:
thumbnail
Kinue Hitomi, Japan, erreichte im Dreisprung der Damen 11,62 m.

1925

Leichtathletik:
thumbnail
Kinue Hitomi, Japan, sprang im Dreisprung der Damen in Tokio 11,52 m.

"Hitomi Kinue" in den Nachrichten