Holding

Eine Holding (Kurzform für Holding-Gesellschaft, Holding-Organisation oder auch Dachgesellschaft) ist der Anglizismus für Unternehmen, deren ausschließlicher Betriebszweck darin besteht, sich an anderen Unternehmen zu beteiligen.



Geschichte




Historisch betrachtet ist die Holdinggesellschaft die älteste Form der Unternehmensorganisation bzw. Bildung von Unternehmensgruppen. Die Bedeutung dieser Unternehmensform entstand erst durch die Entwicklung in den USA, einige Wurzeln liegen jedoch auch in England. Die Überlegung, als einzigen Geschäftszweck eines Unternehmens die Beteiligung an anderen Unternehmen vorzusehen, stammt aus den USA. Das Wort „holding“ (vom englischen to hold) stand dort für das Halten von Beteiligungen, also Besitzverwaltung. Ab 1870 entstanden in den USA die Trusts, deren Komitee von Treuhändern (der „Board of Trustees“) sich lediglich mit der Verwaltung der Anteile der von ihm beherrschten Unternehmen befasste. Nachdem im Juli 1890 der Sherman Antitrust Act in Kraft trat und alle die Handelsfreiheit beeinträchtigenden Trusts verbot, umging man dieses Gesetz durch die Gründung von Holding Companies. Berühmteste Gründung war im Oktober 1889 die „Standard Oil Company of New Jersey Holding“, der Rechtsnachfolgerin des im Januar 1882 entstandenen „Standard Oil Trust“ – dem ersten bekannten Trust der amerikanischen Wirtschaftsgeschichte. Die „Securities Holding Company“ erwarb gerade so viele Aktien, um die ausschlaggebende Stimmenzahl zur Einflussnahme zu besitzen.Erste deutsche Holding war die bereits im Oktober 1886 in London gegründete „Nobel Dynamite Trust Company Ltd.“. Nach 1920 nahm das Tempo der Konzernbildung in Deutschland entscheidend zu. Die restriktive Steuergesetzgebung verhinderte jedoch die Gründung von Holdings mit Sitz in Deutschland. Erst das Standortsicherungsgesetz vom September 1993 versuchte, die Stellung der Holding zu verbessern.In der Schweiz hingegen hat die Steuergesetzgebung zur Beliebtheit der Holding wesentlich beigetragen. Das erste Privileg für reine Holdinggesellschaften schuf 1916 der Kanton St. Gallen.

mehr zu "Holding" in der Wikipedia: Holding

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Darius Nedzinskas wird in Alytus geboren. Darius Nedzinskas ist ein litauischer Manager, der bis Herbst 2009 Vorstandsvorsitzender der litauischen Apothekenketten-HoldingEuroapotheca war, die über 350 Apotheken in Litauen, Lettland, Estland, Tschechien und in der Slowakei betreibt.
thumbnail
Geboren: Stephan Winkelmann wird in Berlin geboren. Stephan Ernst Winkelmann ist ein deutscher Manager und seit dem 1. Januar 2005 Präsident und CEO des italienischen Sportwagenherstellers Automobili LamborghiniHoldingS.p.A.
thumbnail
Geboren: Patrick Drahi wird in Casablanca geboren. Patrick Drahi ist ein israelisch-französischer Unternehmer, der seit 1999 in der Schweiz wohnt. Er ist CEO der luxemburgischen Unternehmensgruppe Altice, einem Kabel- und Telekommunikationsunternehmen. Er ist persönlicher Inhaber der auf Guernsey angesiedelten Holding Next Limited Partnership, die Mehrheitsaktionär von Altice ist.
thumbnail
Geboren: Susan Ivey wird in Schenectady, New York geboren. Susan M. Ivey ist eine US-amerikanische Wirtschaftsmanagerin und war von 2004 bis 2011 Präsidentin und Chief Executive Officer (CEO) der HoldingReynolds American.
thumbnail
Geboren: Eugen Block wird in Harkebrügge bei Oldenburg geboren. Eugen Block ist ein in Hamburg ansässiger Unternehmer. Zu seiner Holding Block Gruppe gehören heute 16 Unternehmen, die mit über 2.200 Beschäftigten 2014 etwa 340 Millionen Euro umsetzten.

Unternehmensgeschichte

2000

thumbnail
Am 1. Januar bündelt die Deutsche Telekom ihre internationalen Mobilfunkaktivitäten in der T-Mobile International AG. Zu der neuen Holding gehören zunächst neben T-Mobile in Deutschland noch die britische One2One (jetzt T-Mobile UK), die österreichische max.mobil. (jetzt T-Mobile Austria) sowie die Mehr- und Minderheitsbeteiligungen RadioMobil (jetzt T-Mobile Czech Republic), PTC (Polen) und MTS (Russland). Das Rufnummernspektrum wird erneut erweitert, T-Mobile-Kunden sind damit auch unter den Vorwahlen 0160, 0175, 01511 erreichbar. Im August ersteigert T-Mobile eine UMTS-Lizenz mit drei Frequenzblöcken. Im Juni führt T-Mobile als weltweit erster Betreiber den technischen Netzstart des Datenübertragungsstandards GPRS (General Packet Radio Service) durch. Das analoge C-Tel-Netz wird abgeschaltet. Die Funkrufdienste Scall, Skyper und Cityruf werden an die Berliner e*Message W.I.S. Deutschland GmbH (e*Message) verkauft und von dieser weiterbetrieben. (T-Mobile Deutschland)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2011

thumbnail
Gründung: Die International Airlines Group, kurz IAG, ist eine durch die Fusion der beiden Fluggesellschaften British Airways und Iberia entstandene Holdinggesellschaft mit Hauptsitz in London. Am 21. Januar 2011 erfolgte der Eintrag des Unternehmens in das Handelsregister, am 24. Januar 2011 begann der Börsenhandel in Madrid und London, den Hauptsitzen der beiden Fluggesellschaften.

2011

thumbnail
Gründung: Die Namdeb Holding ist eine seit dem 18. Mai 2011 bestehende Holding mit Sitz in der namibischen Hauptstadt Windhoek. Sie vereinigt die zuvor unabhängigen Unternehmen Namdeb Diamond Corporation (meistens nur kurz NAMDEB) und De Beers Marine Namibia unter einer Dachgesellschaft.

2010

thumbnail
Gründung: Die CEE Stock Exchange Group (CEESEG) ist eine Holding, der die Börsen in Wien, Budapest, Laibach und Prag angehören. Die Holding übernimmt vor allem die strategische und finanzielle Führung sowie die Verwaltung der Beteiligungen, das operative Geschäft wird von den vier Tochtergesellschaften geführt.

2010

thumbnail
Gründung: AviancaTaca ist eine kolumbianisch-salvadorianischeHolding, unter deren Dach die beiden Fluggesellschaften Avianca aus Kolumbien und TACA aus El Salvador sowie acht weitere kleinere Airlines zusammengeschlossen sind.

2010

thumbnail
Gründung: Die Captrain Deutschland GmbH ist die Holdinggesellschaft von mehreren Eisenbahnverkehrsunternehmen und Eisenbahninfrastrukturunternehmen, die deren logistische Lösungen im Schienengüterverkehr für Industrie, Handel und Landwirtschaft zentral vermarktet. Außerdem unterhält das Unternehmen über seine Tochtergesellschaften eine (teilweise nicht öffentliche) Gleisinfrastruktur von 540 Kilometern Länge.

"Holding" in den Nachrichten