Hollman Morris

Hollman Morris.
Bild: Juan Carlos Pachón from Bogotá, Colombia
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Hollman Felipe Morris (* 17. August 1968 in Bogotá, Kolumbien) ist ein kolumbianischer Fernsehjournalist, Dokumentarfilmer und Menschenrechtler. Er ist einer der prominentesten Menschenrechtler seines Landes.



Leben




Hollman Morris wurde 1968 in Bogota geboren, studierte Soziologie und Journalismus an der Javevania Pontifical Universität in Bogotá. Danach arbeitete er zunächst als Reporter bei diversen Radiostationen, so bei Radio Santa Fe, bevor er 1996 zum Fernsehen wechselte. Dort war für die Gesamtleitung der wöchentlichen Sendung "Contravia" (Gegen den Strom) zuständig. Auch arbeitete er zeitweise für andere Sendeanstalten im Ausland, so für die BBC, Channel 4 oder Radio France Inter. Für die Zeitung El Espectador war er als Redakteur tätig. Die rund 300 Sendungen seiner Sendung gelten gleichzeitig als bedeutendes zeitgenössisches Archiv des Bürgerkrieges in Kolumbien.Zwischen dem Jahr 2000 und dem Jahr 2003 lebte er im Exil in Spanien, von 2010 bis 2011 erneut im Exil, diesmal in den USA.Im Februar 2012 wurde bekannt, dass Morris zum Geschäftsführer des Fernsehsenders Canal Capital ernannt wurde.

mehr zu "Hollman Morris" in der Wikipedia: Hollman Morris

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Hollman Morris wird in Bogotá, Kolumbien geboren. Hollman Felipe Morris ist ein kolumbianischer Fernsehjournalist, Dokumentarfilmer und Menschenrechtler. Er ist einer der prominentesten Menschenrechtler seines Landes.

thumbnail
Hollman Morris ist heute 48 Jahre alt. Hollman Morris ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Preise:
thumbnail
Internationaler Menschenrechtspreis der Stadt Nürnberg

2010

Preise:
thumbnail
Chaikin Preis für Journalismus, Nacla, New York

2007

Preise:
thumbnail
Curciolo de Periodistas de Bogota, Bogota

2007

Preise:
thumbnail
Menschenrechtsverteidiger (Titel), Human Rights Watch, New York

2007

Preise:
thumbnail
Nuevo Peridismo Iberoamerica; Garcia-Marquez-Fundacion, Monterrey

"Hollman Morris" in den Nachrichten