Horaz

Horaz (Aussprache: [hoˈraːt͡s], * 8. Dezember65 v. Chr. in Venusia; † 27. November 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, ist neben Vergil, Properz, Tibull und Ovid einer der bedeutendsten römischen Dichter der „Augusteischen Zeit“. Seine philosophischen Ansichten und dicta gehörten bis in die Neuzeit zu den bekanntesten des Altertums und erfuhren eine reiche Rezeption in Humanismus und Klassizismus. Horaz trieb die klassische Literatur seiner eigenen Zeit auf eine neue Spitze und war besonders für den englischen Klassizismus das bedeutendste antike Vorbild.

mehr zu "Horaz" in der Wikipedia: Horaz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Horaz stirbt. Horaz, eigentlich Quintus Horatius Flaccus, ist neben Vergil, Properz, Tibull und Ovid einer der bedeutendsten römischen Dichter der „Augusteischen Zeit“. Seine philosophischen Ansichten und dicta gehörten bis in die Neuzeit zu den bekanntesten des Altertums und erfuhren eine reiche Rezeption in Humanismus und Klassizismus. Horaz trieb die klassische Literatur seiner eigenen Zeit auf eine neue Spitze und war besonders für den englischen Klassizismus das bedeutendste antike Vorbild.
thumbnail
Geboren: Horaz wird in Venusia geboren. Horaz, eigentlich Quintus Horatius Flaccus, ist neben Vergil, Properz, Tibull und Ovid einer der bedeutendsten römischen Dichter der „Augusteischen Zeit“. Seine philosophischen Ansichten und dicta gehörten bis in die Neuzeit zu den bekanntesten des Altertums und erfuhren eine reiche Rezeption in Humanismus und Klassizismus. Horaz trieb die klassische Literatur seiner eigenen Zeit auf eine neue Spitze und war besonders für den englischen Klassizismus das bedeutendste antike Vorbild.

thumbnail
Horaz starb im Alter von 57 Jahren. Horaz war im Sternzeichen Schütze geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1736

Literatur:
thumbnail
William Melmoth -Two Episodes of Horace Imitated

1734

Literatur:
thumbnail
Sober Advice From Horace, anonym veröffentlicht., Paralleltext in Englisch und Latein.

7 n. Chr.

Textausgabe > Übersetzungen:
thumbnail
Orazio: Tutte le poesie it./lat., hg.v. Paolo Fedeli/Carlo Carena, (= I millenni), Einaudi, Turin 2009, ISBN 978-88-06-19287

"Horaz" in den Nachrichten