Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Elwood V. Jensen stirbt in Cincinnati, Ohio. Elwood Vernon Jensen war ein US-amerikanischer Chemiker und Physiologe. Jensen gilt als Pionier in der Erforschung der Signalübertragungen durch Hormone.
thumbnail
Gestorben: Eugene Goldwasser stirbt in Chicago, Illinois. Eugene Goldwasser war ein US-amerikanischer Biochemiker, der maßgeblich an der Entdeckung, Isolierung und Strukturanalyse des HormonsErythropoetin beteiligt war.
thumbnail
Gestorben: Leon Orris Jacobson stirbt in Chicago, Illinois. Leon Orris Jacobson, genannt „Jake“ war ein US-amerikanischer Mediziner, Biologe und Biochemiker, der zusammen mit Eugene Goldwasser maßgeblich an der Entdeckung, Isolierung und Strukturanalyse des HormonsErythropoetin beteiligt war. Daneben leistete er bedeutende Beiträge zur Chemo- und Strahlentherapie.

1941

thumbnail
Geboren: Lin Fu-Kuen wird in Keelung, Taiwan geboren. Lin Fu-Kuen ist ein taiwanisch-US-amerikanischer Genetiker. Als Mitarbeiter des Biotechkonzerns Amgen gelang ihm die Entschlüsselung des Gens für das HormonErythropoetin.
thumbnail
Gestorben: Friedrich Stolz stirbt in Frankfurt-Höchst. Karl Ludwig Friedrich Stolz war ein deutscher Chemiker, der 40 Jahre lang für Hoechst arbeitete und dort zuletzt das Zentrallabor leitete. Er ist der Erfinder des Schmerzmittels Aminophenazon (Pyramidon®, 1897). Mit der chemischen Synthese von Adrenalin (als Racemat) gelang Friedrich Stolz 1904 erstmals die künstliche Herstellung eines Hormons.

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Den kanadischen Forschern Frederick Banting und Charles Best gelingt die Extraktion von Insulin, sie nannten es Isletin. Im selben Jahr jedoch ließ Nicolae Paulescu in Rumänien das Herstellungsverfahren für dieses Hormon patentieren – die Gewinnung von Insulin (er nannte es Pankrein) aus Pankreasgewebe ist dem Forscher schon 1916 gelungen. (27. Juli)

"Hormon" in den Nachrichten