Howard Zinn

Howard Zinn (* 24. August 1922 in Brooklyn, New York City; † 27. Januar 2010 in Santa Monica, Kalifornien) war ein einflussreicher US-amerikanischer Historiker, Politikwissenschaftler und emeritierter Universitätsprofessor der Boston University.

Den Schwerpunkt seiner Geschichtsforschung bildeten die Bürgerrechts- und Friedensbewegungen. Als Praktiker der Geschichte von unten bot Zinn eine Revision der amerikanischen Geschichtsschreibung. Sein Buch A People’s History of the United States, das in einer Auflage von mehr als einer Million erschienen ist, versucht die amerikanische Geschichte jeweils aus der Perspektive von sonst in der Geschichtsschreibung üblicherweise wenig beachteten Gruppen, darunter auch machtlosen „Opfern“, darzulegen.

mehr zu "Howard Zinn" in der Wikipedia: Howard Zinn

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Werk > Bücher:
thumbnail
Band 8: Von Vietnam bis Watergate ISBN 3-937623-58-2

2007

Werk > Bücher:
thumbnail
Band 9: Carter – Reagan – Bush ISBN 3-937623-59-0

2007

Werk > Bücher:
thumbnail
Gesamtausgabe. ISBN 978-3-937623-50-4 (689 S., beinhaltet die Bände 1 bis 9 plus zwei Extra-Kapitel: zur Clinton-Präsidentschaft; zur Wahl 2000 und zum „Krieg gegen den Terror“).

2006

Werk > Bücher:
thumbnail
Band 3: Die „Umsiedlung“ der Indianer und der Krieg gegen Mexiko ISBN 3-937623-53-1

2006

Werk > Bücher:
thumbnail
Band 4: Der andere Bürgerkrieg ISBN 3-937623-54-X

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Howard Zinn stirbt in Santa Monica, Kalifornien. Howard Zinn war ein einflussreicher US-amerikanischer Historiker, Politikwissenschaftler und emeritierter Universitätsprofessor der Boston University.
Geboren:
thumbnail
Howard Zinn wird in Brooklyn, New York City geboren. Howard Zinn war ein einflussreicher US-amerikanischer Historiker, Politikwissenschaftler und emeritierter Universitätsprofessor der Boston University.

thumbnail
Howard Zinn starb im Alter von 87 Jahren. Howard Zinn wäre heute 95 Jahre alt. Howard Zinn war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Truth in Numbers? Everything, According to Wikipedia ist ein 2010 veröffentlichter Dokumentarfilm, der sich mit dem Phänomen Wikipedia auseinandersetzt.

Stab:
Regie: Nic Hill und Scott Glosserman
Drehbuch: Scott Glosserman und Gabriel London
Produktion: Scott Glosserman und Michael Feris Gibson
Musik: Jeff MacDonald

Besetzung: Jimmy Wales, Lawrence Lessig, Ward Cunningham, Richard Branson, Noam Chomsky, Howard Zinn, Lawrence Wright, James Woolsey, Andrew Keen, Len Downie, Simon Winchester, Bob Schieffer, KRS-One, John Seigenthaler senior, Susan Jacoby

2009

thumbnail
Film: Der gefährlichste Mann in Amerika -Daniel Ellsberg und die Pentagon-Papiere ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2009.

Stab:
Regie: Rick Goldsmith Judith Ehrlich
Drehbuch: Michael Chandler Lawrence Lerew
Rick Goldsmith
Judith Ehrlich
Produktion: Rick Goldsmith
Judith Ehrlich
Musik: Blake Leyh
Kamera: Vicente Franco Dan Krauss
Schnitt: Michael Chandler
Lawrence Lerew
Rick Goldsmith

Besetzung: Daniel Ellsberg, Mike Gravel, Richard A. Falk, Howard Zinn

"Howard Zinn" in den Nachrichten