Geschichte > Die Huáscar unter chilenischer Flagge

1879

thumbnail
Seegefecht vor Iquique am 21. Mai

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Pedro Gárezon Thomas stirbt in Lima. Pedro Gárezon Thomas war ein peruanischer Marineoffizier und Verwaltungsbeamter. Bekannt wurde er als letzter peruanischer Kommandant des MonitorsHuáscar im Salpeterkrieg.
thumbnail
Gestorben: Miguel Grau Seminario stirbt an Bord der Huáscar beim Seegefecht von Angamos, Bolivien. Miguel Grau Seminario war ein peruanischer Admiral und gilt heute als peruanischer Nationalheld.
thumbnail
Geboren: Pedro Gárezon Thomas wird in Lima geboren. Pedro Gárezon Thomas war ein peruanischer Marineoffizier und Verwaltungsbeamter. Bekannt wurde er als letzter peruanischer Kommandant des MonitorsHuáscar im Salpeterkrieg.

Politik & Weltgeschehen

1879

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Die Seegefechte von Iquique und von Punta Gruesa enden mit einem Sieg der peruanischen Flotte unter Miguel Grau Seminario über Chile unter Arturo Prat, der in der Schlacht fällt. Damit kann Peru die Belagerung von Iquique durch Chile beenden. Doch bleibt Peru nach der Schlacht mit der Huáscar nur noch ein größeres Kriegsschiff, was letztlich zum Sieg Chiles im Salpeterkrieg führt. (21. Mai)

Amerika

thumbnail
Im Seegefecht von Angamos gelingt es der chilenischen Marine, das peruanische PanzerschiffHuáscar zu entern und damit die Seeherrschaft vor der Pazifikküste zu erlangen.
thumbnail
Die Seegefechte von Iquique und von Punta Gruesa enden mit einem Sieg der peruanischen Flotte unter Miguel Grau Seminario über Chile unter Arturo Prat, der in der Schlacht fällt. Damit kann Peru die Belagerung von Iquique durch Chile beenden. Doch bleibt Peru nach der Schlacht mit der Huáscar nur noch ein größeres Kriegsschiff, was letztlich die Voraussetzungen für die Seeherrschaft Chiles im Südpazifik schafft.

"Huáscar (Schiff)" in den Nachrichten