Hubbrücke

Eine Hubbrücke ist eine bewegliche Brücke, bei der durch Heben des Fahrweges, beispielsweise mit einer Hydraulik oder Spindeltrieben, für Schiffe eine größere Durchfahrtshöhe geschaffen wird, die jedoch, im Gegensatz zu Klappbrücken, durch die Hubhöhe begrenzt ist. Dabei wird die Fahrbahn bzw. der Gleisträger in waagerechter Lage nach oben bewegt.

Die 1894 in Betrieb genommene South Halsted Street Lift-Bridge in Chicago, Illinois war die weltweit erste Hubbrücke. Die Arthur Kill Vertical Lift Bridge neben der Goethals Bridge zwischen dem New Yorker Stadtbezirk Staten Island und Elizabeth, New Jersey ist mit 170 m Spannweite die längste Hubbrücke der Welt. Die höchste Hubbrücke der Welt ist mit einer Höhe von 86 Metern die Pont Gustave Flaubert in Rouen, Frankreich.

mehr zu "Hubbrücke" in der Wikipedia: Hubbrücke

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1927

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Bauwerke:
thumbnail
Cäcilienbrücke, Hubbrücke über die Hunte von (Oldenburg (Oldenburg))

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Die Kattwyk-Brücke wird in Hamburg eingeweiht. Sie ist die größte Hubbrücke Deutschlands. (21. März)

1973

thumbnail
21. März: Die Kattwyk-Brücke wird in Hamburg eingeweiht. Sie ist die größte Hubbrücke auf der Erde.

"Hubbrücke" in den Nachrichten