Hughes Aircraft

Hughes Aircraft Company war eine der größten Verteidigungs- und Luftfahrtfirmen der USA. Sie wurde 1936 von Howard Hughes gegründet. Ihren Hauptsitz hatte sie bei Ballona Creek, in Culver City.

Im Laufe der 1970er- und 1980er-Jahre wurden immer wieder Teile der Firma verkauft, so dass heute keine der Sparten mehr unter dem Namen Hughes firmiert. Auf dem alten Firmengelände haben sich inzwischen Filmstudios der DreamWorks SKG angesiedelt. 1997 fusionierten Hughes Electronics und Raytheon; Hughes Space and Communications wurde im Jahr 2000 von Boeing aufgekauft.

mehr zu "Hughes Aircraft" in der Wikipedia: Hughes Aircraft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Harold A. Rosen stirbt in Santa Monica. Harold A. Rosen war ein US-amerikanischer Elektroingenieur. Er wurde bekannt als Leiter der Entwicklung des ersten geostationären Satelliten bei Hughes Aircraft (Syncom 2 1963, Syncom 3, 1964).
thumbnail
Gestorben: Lawrence A. Hyland stirbt. Lawrence A. „Pat“ Hyland war ein US-amerikanischer Elektroingenieur, dem bedeutende Beiträge zur Erfindung des Radars zugeschrieben werden. Besser bekannt ist er jedoch als derjenige, der aus der Howard Hughes Bastelwerkstatt für die Fliegerei eine weltweit führende Firma für Technologien der Luft- und Raumfahrt, Hughes Aircraft entwickelte.
thumbnail
Gestorben: Noah Dietrich stirbt. Noah Dietrich war ein US-amerikanischer Geschäftsmann, Generalbevollmächtigter der Hughes Tool Company und Vizepräsident von Hughes Aircraft. Ab 1917 lernte Dietrich das Führen eines Ölunternehmens bei der E.L. Doheny Oil Companie.
thumbnail
Geboren: Daniel Michio Tani wird in Ridley Park, Bundesstaat Pennsylvania, USA geboren. Daniel Michio Tani ist ein ehemaliger US-amerikanischer Astronaut. Tani erhielt 1984 einen Bachelor und vier Jahre später einen Master in Maschinenbau vom Massachusetts Institute of Technology. Nachdem er seinen Bachelor erhalten hatte, arbeitete er für zwei Jahre als Konstrukteur bei Hughes Aircraft in der Space and Communications Group in Kalifornien. Danach war Tani für die Beraterfirma Bolt Beranek and Newman in Cambridge (Massachusetts) und anschließend für Orbital Sciences (OSC) in Dulles (Virginia) tätig. Bei OSC war er verantwortlich für die Oberstufe TOS, die 1993 den ACTS-Satelliten (Advanced Communications Technology Satellite) in seine Umlaufbahn transportierte. Dabei arbeitete Tani während der Space-Shuttle-Mission STS-51 eng mit dem Johnson Space Center (JSC) der NASA zusammen. Anschließend wirkte Tani noch an der Entwicklung der Pegasus-Rakete bei OSC mit.
thumbnail
Geboren: Lawrence A. Hyland wird in Nova Scotia, Kanada geboren. Lawrence A. „Pat“ Hyland war ein US-amerikanischer Elektroingenieur, dem bedeutende Beiträge zur Erfindung des Radars zugeschrieben werden. Besser bekannt ist er jedoch als derjenige, der aus der Howard Hughes Bastelwerkstatt für die Fliegerei eine weltweit führende Firma für Technologien der Luft- und Raumfahrt, Hughes Aircraft entwickelte.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1968

thumbnail
Gründung: Die Marke Infinity wurde 1968 in einer Garage von Arnold "Arnie" Nudell, einem Kernphysiker und Musiker, sowie von Cary Christie und John Ulrich gegründet. Das Trio kannte sich aus der Zeit ihrer Zusammenarbeit bei Hughes Aircraft. Seit 1982 gehört das Unternehmen zur Harman-International-Gruppe.

1936

thumbnail
Gründung: Hughes Aircraft Company war eine der größten Verteidigungs- und Luftfahrtfirmen der USA. Sie wurde 1936 von Howard Hughes gegründet. Ihren Hauptsitz hatte sie bei Ballona Creek, in Culver City.

1922

thumbnail
Gründung: Raytheon Company ist ein US-amerikanischer Rüstungs- und Elektronikkonzern mit Sitz in Waltham, Massachusetts. Das Unternehmen fusionierte 1997 mit Hughes Aircraft, das nach seinem Gründer Howard Hughes benannt war.

"Hughes Aircraft" in den Nachrichten