Hugo Eckener

Hugo Eckener (* 10. August 1868 in Flensburg; † 14. August 1954 in Friedrichshafen) war der Nachfolger von Ferdinand Graf von Zeppelin. Unter seiner Leitung entstanden unter anderem die Luftschiffe LZ 126/ZR-3 „Los Angeles“, LZ 127 „Graf Zeppelin“ und LZ 129 „Hindenburg“.

mehr zu "Hugo Eckener" in der Wikipedia: Hugo Eckener

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hugo Eckener stirbt in Friedrichshafen. Hugo Eckener war der Nachfolger von Ferdinand Graf von Zeppelin. Unter seiner Leitung entstanden unter anderem die Luftschiffe LZ? 126/ZR-3 „Los Angeles“, LZ? 127 „Graf Zeppelin“ und LZ? 129 „Hindenburg“.
thumbnail
Geboren: Hugo Eckener wird in Flensburg geboren. Hugo Eckener war der Nachfolger von Ferdinand Graf von Zeppelin. Unter seiner Leitung entstanden unter anderem die Luftschiffe LZ? 126/ZR-3 „Los Angeles“, LZ? 127 „Graf Zeppelin“ und LZ? 129 „Hindenburg“.

thumbnail
Hugo Eckener starb im Alter von 86 Jahren. Hugo Eckener war im Sternzeichen Löwe geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Veröffentlichungen:
thumbnail
Hugo Eckener: Im Zeppelin über Länder und Meere - Erlebnisse und Erinnerungen. Bearbeitete und aktualisierte Neuauflage morisel, München

1949

Veröffentlichungen:
thumbnail
Hugo Eckener: Im Zeppelin über Länder und Meere. Christian Wolff, Flensburg

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1952

Ehrungen, Auszeichnungen:
thumbnail
Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland

1925

Ehrungen, Auszeichnungen:
thumbnail
Mitglied der Wissenschaftsakademie Leopoldina

1925

Ehrungen, Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrendoktorat der technischen Wissenschaften der Technischen Hochschule Graz ?

1925

Ehrungen, Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrensenator der Universität Tübingen

1917

Ehrungen, Auszeichnungen:
thumbnail
Eisernes Kreuz I. Klasse

"Hugo Eckener" in den Nachrichten