Hugo Friedhofer

Hugo Friedhofer (* 3. Mai 1901 in San Francisco; † 17. Mai 1981 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmkomponist, der – trotz seiner hohen Reputation in Filmmusikkreisen – bis heute um einiges unbekannter ist als Kollegen wie etwa Erich Wolfgang Korngold, Alfred Newman, Franz Waxman oder Max Steiner, mit denen er als Orchestrator oder Mitkomponist sehr oft zusammenarbeitete.

mehr zu "Hugo Friedhofer" in der Wikipedia: Hugo Friedhofer

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hugo Friedhofer stirbt in Los Angeles. Hugo Friedhofer war ein US-amerikanischer Filmkomponist, der – trotz seiner hohen Reputation in Filmmusikkreisen – bis heute um einiges unbekannter ist als Kollegen wie etwa Erich Wolfgang Korngold, Alfred Newman, Franz Waxman oder Max Steiner, mit denen er als Orchestrator oder Mitkomponist sehr oft zusammenarbeitete.
thumbnail
Geboren: Hugo Friedhofer wird in San Francisco geboren. Hugo Friedhofer war ein US-amerikanischer Filmkomponist, der – trotz seiner hohen Reputation in Filmmusikkreisen – bis heute um einiges unbekannter ist als Kollegen wie etwa Erich Wolfgang Korngold, Alfred Newman, Franz Waxman oder Max Steiner, mit denen er als Orchestrator oder Mitkomponist sehr oft zusammenarbeitete.

thumbnail
Hugo Friedhofer starb im Alter von 80 Jahren. Hugo Friedhofer wäre heute 116 Jahre alt. Hugo Friedhofer war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Milch und Honig ist ein Fernsehfilm über die jüdische Alijah im Jahr 1947. Das Melodram wurde im deutschen Fernsehen auf ARTE am 23. und 24. Juli 2009 in sechs Teilen von jeweils etwa 45 Minuten Dauer erstausgestrahlt. Der deutsche Titel ist eine Anspielung auf das verheißene Land, in dem nach biblischer Überlieferung Milch und Honig fließen. Der französische Originaltitel „Revivre“ bedeutet „wieder aufleben“ und bezieht sich auf die jüdische Nation und dem wieder auflebenden Nationalstaat.

Stab:
Regie: Haim Bouzaglo
Produktion: Haim Bouzaglo
Musik: Hugo Friedhofer

Besetzung: Marie-France Pisier, Murray Head, Sara Forestier

1971

thumbnail
Film: Manfred von Richthofen -Der Rote Baron ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1971 über das Leben des Freiherrn Manfred von Richthofen. Die Drehorte befanden sich in Dublin sowie am Weston Aerodrome in Leixlip im County Kildare (Irland). Das Gesamtbudget betrug 900.000 US-Dollar.

Stab:
Regie: Roger Corman
Drehbuch: John William Corrington, Joyce Hooper Corrington
Produktion: Gene Corman
Musik: Hugo Friedhofer
Kamera: Michael Reed
Schnitt: Alan Collins

Besetzung: John Phillip Law, Don Stroud, Barry Primus, Corin Redgrave, Karen Ericson, Hurd Hatfield, Stephen McHattie, Brian Foley, Robert La Tourneaux, Peter Masterson, Clint Kimbrough, Ferdy Mayne, Maureen Cusack, Seamus Forde

1971

thumbnail
Film: Manfred von Richthofen – Der Rote Baron (Von Richthofen and Brown)

1964

thumbnail
Film: Geheimauftrag Dubrovnik (The Secret Invasion)

1962

thumbnail
Film: Das letzte Kommando (Geronimo)

"Hugo Friedhofer" in den Nachrichten